Änderungen im Gefahrstoffrecht 2019

Dieses Seminar zeigt Ihnen, welche Auswirkungen die neue GefStoffV und die Änderungen der TRGS auf die betriebliche Praxis haben.

Datum:
07.05.2019
Ort:
Essen
Dauer:
1-tägig, 09:00 – 16:00 Uhr
Teilnahmegebühr :
€ 490,- zzgl. MwSt.

Seminarinhalte

Änderungen im Gefahrstoffrecht 2019: Sicher Bescheid wissen und zielsicher in die betriebliche Praxis umsetzen!

Das neue Einstufungs- und Kennzeichnungssystem der CLP-Verordnung ist nun endgültig in der Gefahrstoffverordnung aufgenommen. Zusätzlich wird das technische Regelwerk (TRGS) nach und nach an die CLP-Verordnung angepasst. Durch den Wechsel vom alten zum neuen Einstufungs- und Kennzeichnungssystem ergeben sich für die Betriebe viele Fragen und Unsicherheiten. Dieses Seminar zeigt Ihnen, welche Anforderungen durch diese neuen Regelungen konkret auf Ihren Betrieb zukommen und wie Sie die Änderungen in die betriebliche Praxis umsetzen können.

Für wen:

Betriebsleiter in Unternehmen aller Branchen, in denen mit Gefahrstoffen gearbeitet wird, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte

  • Sie bleiben am Ball und kennen die neuesten Änderungen der Gefahrstoffverordnung und der Technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS).
  • Sie erfahren, welcher Handlungsbedarf sich aus dem Einstufungs‐ und Kennzeichnungssystem der CLP‐Verordnung ergibt.
  • Sie wissen, welche Anforderungen durch diese neuen Regelungen konkret auf Ihren Betrieb zukommen.
     

Ihre Inhalte:

  • Letzte Änderungen der Gefahrstoffverordnung - Zusammenfassung der wichtigsten Änderungen
  • Wichtige Änderungen der technischen Regeln für Gefahrstoffe - Was ist in der Praxis zu beachten?
  • TRGS 400 "Gefährdungsbeurteilung"
  • Aktualisierte TRGS 460 "Vorgehensweise zur Ermittlung des Standes der Technik"
  • Wichtige Änderungen der TRGS - Was ist in der Praxis zu beachten?
  • Krebserzeugende Gefahrstoffe - TRGS 910 "Risikobezogenes Maßnahmenkonzept für Tätigkeiten mit krebserzeugenden Gefahrstoffen"
  • Neue TRGS 552 "Krebserzeugende N-Nitrosamine der Kat 1A und 1B

Referenten

Dr. Michael Born
Dr. Michael Born, Produktverantwortlicher für Gefahrstoffe beim B∙A∙D und Mitglied des Ausschusses für Gefahrstoffe (AGS), Düsseldorf


Inklusive

Ein Zertifikat bescheinigt die erfolgreiche Teilnahme
Ein Zertifikat bescheinigt die erfolgreiche Teilnahme
Umfangreiches Begleitmaterial gehört zu jedem Seminar
Umfangreiches Begleitmaterial gehört zu jedem Seminar
Experimentalvortrag
Experimentalvortrag
VDSI-Punkte
VDSI-Punkte
Betriebsbesichtigung
Betriebsbesichtigung

VDSI Punkte

Der Verband Deutscher Sicherheitsingenieure (kurz: VDSI) ist deutschlandweit der größte Fachverband für Sicherheit, Gesundheit, und Umweltschutz bei der Arbeit. Rund 5.600 Fachleute aus verschiedenen Berufen und Branchen verfolgen gemeinsam das Ziel, Gefahren und Belastungen in der Arbeitswelt nachhaltig zu reduzieren. Hierfür bietet der VDSI nicht nur Erfahrungsaustausch und Vernetzungen an, sondern setzt sich auch für eine fachgerechte Ausbildung und qualifizierte Weiterbildungen ein. Deshalb vergibt der VDSI auch Punkte für die Teilnahme an entsprechenden Fachveranstaltungen. Die VDSI Punkte werden grundsätzlich anerkannt.
Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung erhalten Sie folgende VDSI Punkte:

VDSI Punkte


In Kooperation mit


Für Buchungen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unseren Veranstaltungsmanager Herrn Tim Frischholz. Oder nutzen Sie das nachfolgende Formular.

*Pflichtfeld
Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.