VEFK

Fachkunde elektrotechnisch unterwiesene Person (EuP)

Erwerb der Fachkunde gemäß DGUV Vorschrift 3

Datum:
16.05. - 17.05.2019
Ort:
DENIOS Academy Bad Oeynhausen
Dauer:
2-tägig
Teilnahmegebühr :
€ 990,- / pro Person zzgl. MwSt.

Seminarinhalte

Diese Qualifizierungsmaßnahme wendet sich an alle Mitarbeiter ohne elektrotechnische Ausbildung (Nicht-Elektrotechniker), die sich bedingt durch ihr Aufgabenfeld in elektrischen Betriebsbereichen oder Betriebsräumen aufhalten müssen und an bzw. mit elektrischen Betriebsmitteln arbeiten. Klassische Aufgaben einer elektrotechnisch unterwiesenen Person (EuP) sind z. B. das Betätigen von Leitungsschutzschaltern, Fehlerstrom-Schutzschaltern (RCDs) oder das Wechseln von Sicherungseinsätzen und Leuchtmitteln, ebenso das Rücksetzen von Not-Aus-Einrichtungen oder von Schutzgeräten wie Motorschutzschaltern.

Prüfen ortsveränderlicher Betriebsmittel im Prüfteam

Die Teilnehmer vertiefen die erworbenen theoretischen Kenntnisse durch praktische Übungen an ortsveränderlichen Betriebsmitteln. Die Vermittlung elektrotechnischer Grundlagen ist ebenso Bestandteil wie der sichere Umgang mit Mess- und Prüfgeräten. Der Lehrgang schließt mit einer theoretischen Prüfung ab.

Hinweis: Die EuP kann keine eigenständige elektrotechnische Fachverantwortung übernehmen. Sie arbeitet immer unter Leitung und Aufsicht einer (übergeordneten) Elektrofachkraft.

Dieser Lehrgang erfüllt die Anforderungen der Unfallverhütungsvorschriften und des DIN-VDE-Vorschriftenwerks.



Die Schwerpunkte des Seminars

Aufgaben und Pflichten nach folgenden theoretischen Grundlagen und deren praktische Umsetzung:

  • DIN VDE 1000-10
  • DIN VDE 0105-100
  • DGUV Vorschrift 1 (bisher BGV A1)
  • DGUV Vorschrift 3 (bisher BGV A3)
  • Arbeitsstättenverordnung
  • Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) inklusive Technische Regeln für Betriebssicherheit (TRBS)

Rechtssichere Übertragung von Pflichten

Anhalten von Mitarbeitern zur korrekten Ausführung ihrer Aufgaben

Die Schwerpunkte des Seminars

  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Gefahren des elektrischen Stroms
  • Verhalten und Maßnahmen bei Stromunfällen
  • Gefahren bei unsachgemäßem Verhalten an elektrischen Anlagen/mit elektrischen Betriebsmitteln
  • Schutzmaßnahmen gegen elektrischen Schlag nach DIN VDE 0100-410
  • Anforderungen an die im Bereich der Elektrotechnik tätigen Personen
  • Wiederholungsprüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel nach DIN VDE 0701-0702, DGUV Vorschrift 3 bzw. TRBS 1203
  • Mit theoretischer Abschlussprüfung zum Nachweis der Fachkunde gemäß DGUV Vorschrift 3 (vormals BGV A3)

Referent

Hans-Jörg Bauer

Hans-Jörg Bauer ist als verantwortliche Elektrofachkraft in der Industrie mit langjähriger Berufserfahrung als Trainer, Dozent und Prüfer in der Aus- und Weiterbildung zur Befähigung von Elektrofachkräften in Theorie und Praxis tätig. Seine Fachgebiete sind „Elektrotechnische Sicherheit und Erstellung von Qualifizierungskonzepten sowohl für interne als auch externe Stellen“.

In Kooperation mit


Inklusive

Ein Zertifikat bescheinigt die erfolgreiche Teilnahme
Ein Zertifikat bescheinigt die erfolgreiche Teilnahme
Umfangreiches Begleitmaterial gehört zu jedem Seminar
Umfangreiches Begleitmaterial gehört zu jedem Seminar
Inklusive Catering
Inklusive Catering
VDSI-Punkte
VDSI-Punkte

VDSI Punkte

Der Verband Deutscher Sicherheitsingenieure (kurz: VDSI) ist deutschlandweit der größte Fachverband für Sicherheit, Gesundheit, und Umweltschutz bei der Arbeit. Rund 5.600 Fachleute aus verschiedenen Berufen und Branchen verfolgen gemeinsam das Ziel, Gefahren und Belastungen in der Arbeitswelt nachhaltig zu reduzieren. Hierfür bietet der VDSI nicht nur Erfahrungsaustausch und Vernetzungen an, sondern setzt sich auch für eine fachgerechte Ausbildung und qualifizierte Weiterbildungen ein. Deshalb vergibt der VDSI auch Punkte für die Teilnahme an entsprechenden Fachveranstaltungen. Die VDSI Punkte werden grundsätzlich anerkannt.
Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung erhalten Sie folgende VDSI Punkte:



Für Buchungen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unseren Veranstaltungsmanager Herrn Tim Frischholz. Oder nutzen Sie das nachfolgende Formular.

*Pflichtfeld
Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.