Fortbildung für Sicherheitsbeauftragte

Datum:
17.09.2019
Ort:
ESV-Akademie Berlin
Dauer:
09:00 - 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr :
€315,- zzgl. MwSt. (gültig bis 30.08.2019, danach € 345,- zzgl. MwSt.)

Als Sicherheitsbeauftragte*r haben Sie meist eine Grundausbildung bei der Berufsgenossenschaft oder anderen Anbietern absolviert, jedoch liegt diese nicht selten Monate oder gar Jahre zurück. Der erste Teil der

Veranstaltung lädt Sie zunächst zu einem Austausch mit Kolleg*innen und Coaching zu aktuellen Erfahrungen
und kommenden Herausforderungen der betrieblichen Praxis ein. Im zweiten Teil erwartet Sie ein interaktives Kommunikationstraining.

Update im kollegialen Dialog

Die Veranstaltung bietet Ihnen ein kompaktes Update zu aktuellen Verantwortlichkeiten der Sicherheitsbeauftragten nach DGUV Vorschr. 1 §20. Zwei Bausteine zu aktuellen Themen werden auch als Gruppenarbeit angeboten: Effekte von mobilem Arbeiten und psychische Belastungen (und was man als SIB damit zu tun haben kann).

Programm

09:00 Registrierung

10:00 Begrüßung

10:15 Erfahrungsaustausch

im Gespräch mit Kolleg*innen rund um die Rolle „Sicherheitsbeauftragter“ und damit verbundene
aktuelle Anforderungen

11:15 Pause

11:30 Vertiefende Workshops
zu den Themen „Mobile Arbeit“ oder „Psychische Belastung“ in zwei getrennten Gruppen

13:00 Mittagspause

14:00 Ergebnisse im Plenum

Diskussion und Sammeln von Gesprächsanlässen

zu beiden Themen

14:45 Kommunikationstraining I

Humor-Strategien und wie Sie „Killerphrasen“ schlagfertig begegnen

15:30 Kaffeepause

15:45 Kommunikationstraining II

  • Konfliktsituationen und wie Sie unfallfrei Gespräche führen
  • Interaktives Dialogtraining

16:45 Diskussion der Ergebnisse

17:00 Ende der Veranstaltung


Referenten

Dr. Renate Mayer, Trainerin und Moderatorin für Arbeitssicherheit und Gesundheit, kommt aus den Ingenieurwissenschaften mit Promotion zum Dr. phil. über ein Thema aus den Kommunikationswissenschaften/der Motivationspsychologie. Als ehemalige Sicherheitsbeauftragte und als Laborleiterin lernte sie das Thema Arbeitssicherheit von mehreren Seiten kennen. Sie führt seit vielen Jahren Sicherheitsbeauftragten-Trainings mit mehreren hundert Teilnehmern pro Jahr durch.

Daphne Schell ist als Arbeits- und Organisationspsychologin und Sicherheitsingenieurin seit 2017 selbstständige Unternehmerin. Sie hat sich auf Corporate Ebene der AMG Advanced Metallurgical

Group N.V. weltweit mit der Konzeption und Überprüfung von Maßnahmen zu HSE-Themen beschäftigt und war als Leiterin Umwelt und Sicherheit bei AMG Titanium Alloys and Coatings (GfE Metalle und Materialien

GmbH) in Nürnberg tätig. Aktuell analysiert sie mit Unternehmen die jeweilige Organisationskultur und erarbeitet Strategien für ein angepasstes Change Management inklusive einer geeigneten Kommunikationsstrategie.


In Kooperation mit


Inklusive

Ein Zertifikat bescheinigt die erfolgreiche Teilnahme
Ein Zertifikat bescheinigt die erfolgreiche Teilnahme
Umfangreiches Begleitmaterial gehört zu jedem Seminar
Umfangreiches Begleitmaterial gehört zu jedem Seminar
VDSI-Punkte
VDSI-Punkte
Inklusive Catering
Inklusive Catering

VDSI Punkte

Der Verband Deutscher Sicherheitsingenieure (kurz: VDSI) ist deutschlandweit der größte Fachverband für Sicherheit, Gesundheit, und Umweltschutz bei der Arbeit. Rund 5.600 Fachleute aus verschiedenen Berufen und Branchen verfolgen gemeinsam das Ziel, Gefahren und Belastungen in der Arbeitswelt nachhaltig zu reduzieren. Hierfür bietet der VDSI nicht nur Erfahrungsaustausch und Vernetzungen an, sondern setzt sich auch für eine fachgerechte Ausbildung und qualifizierte Weiterbildungen ein. Deshalb vergibt der VDSI auch Punkte für die Teilnahme an entsprechenden Fachveranstaltungen. Die VDSI Punkte werden grundsätzlich anerkannt.

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung erhalten Sie folgende VDSI Punkte: 


*Pflichtfeld
Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.