Arbeit mit gefährlichen Substanzen setzt professionelle Schutzkleidung voraus

Einstufung & Klassifizierung von gefährlichen Abfällen

Gefährliche Abfälle richtig identifizieren und deklarieren

Datum:
21.03.2019 oder 17.09.2019
Ort:
Essen oder Ludwigshafen
Dauer:
1-tägig, 09:00 – 16:00 Uhr
Teilnahmegebühr :
€ 490,- zzgl. MwSt.

Seminarinhalte

Wie Sie gefährliche und nicht gefährliche Abfälle identifizieren und was Sie bei der Abfallbestimmung und -deklaration beachten müssen!

Abfälle müssen grundsätzlich eingestuft und nach festgelegten Regeln bestimmt werden. Dazu sind die abfallrechtlichen Vorschriften für die ordnungsgemäße Entsorgung und die gefahrgutrechtlichen Vorschriften für die sichere Beförderung einzuhalten. Wir machen Sie mit diesem Praxisseminar fit für die rechtskonforme Einstufung und Klassifizierung von gefährlichen Abfällen und bringen Sie "vorschriftsmäßig" auf den neuesten Stand.

Das eintägige Seminar vermittelt Ihnen anhand praktischer Fallbeispiele, 

  • welche Vorschriften Sie bei der Entsorgung von gefährlichen Abfällen beachten müssen,
  • wer für die Einstufung und Klassifizierung von Abfällen verantwortlich ist,
  • wie Sie den richtigen Abfallschlüssel nach der AVV ermitteln,
  • was in der aktuellen AVV für Sie wichtig ist,
  • wie gefährliche Abfälle auch als Gefahrgut richtig klassifiziert werden.

 

Für wen:
Erzeuger, Besitzer, Transporteure und Entsorger von (gefährlichen) Abfällen, Betreiber von Abfalllagern und von Abfall-Sammelstellen, Leitungspersonal, verantwortliche Personen, Abfallbeauftragte, Gefahrgutbeauftragte


Referenten

Dr. Joachim Brand
ist Chemiker und derzeit Gefahrgutbeauftragter und Betriebsbeauftragter für Abfall am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Seit dem Jahr 2000 zählen die betriebliche Abfallwirtschaft, die Beförderung gefährlicher Güter und die Chemikaliensicherheit zu seinen Aufgabengebieten. Im diesem Zusammenhang wirkt Herr Dr. Brand regelmäßig bei Fachveranstaltungen als Vortragender und in der Fachliteratur als Autor mit.


Inklusive

Ein Zertifikat bescheinigt die erfolgreiche Teilnahme
Ein Zertifikat bescheinigt die erfolgreiche Teilnahme
Umfangreiches Begleitmaterial gehört zu jedem Seminar
Umfangreiches Begleitmaterial gehört zu jedem Seminar
VDSI-Punkte
VDSI-Punkte

VDSI Punkte

Der Verband Deutscher Sicherheitsingenieure (kurz: VDSI) ist deutschlandweit der größte Fachverband für Sicherheit, Gesundheit, und Umweltschutz bei der Arbeit. Rund 5.600 Fachleute aus verschiedenen Berufen und Branchen verfolgen gemeinsam das Ziel, Gefahren und Belastungen in der Arbeitswelt nachhaltig zu reduzieren. Hierfür bietet der VDSI nicht nur Erfahrungsaustausch und Vernetzungen an, sondern setzt sich auch für eine fachgerechte Ausbildung und qualifizierte Weiterbildungen ein. Deshalb vergibt der VDSI auch Punkte für die Teilnahme an entsprechenden Fachveranstaltungen. Die VDSI Punkte werden grundsätzlich anerkannt.
Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung erhalten Sie folgende VDSI Punkte:


In Kooperation mit


Für Buchungen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unseren Veranstaltungsmanager Herrn Tim Frischholz. Oder nutzen Sie das nachfolgende Formular.

*Pflichtfeld
Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.