Lagerung von Desinfektionsmitteln im Wasserschutzgebiet

Pharmaunternehmen

Pharmaunternehmen

Herausforderung und Aufgabe:

Für die Lagerung von Desinfektionsmitteln auf Paletten im Außenbereich benötigte der Kunde – eines der führenden Pharmaunternehmen in Deutschland mit den Kompetenzfeldern Schmerztherapie, Onkologie und Atemwege – große Lagerkapazitäten. Da sich der Standort im Wasserschutzgebiet befindet, musste ein Auffangvolumen von 100 % gewährleistet sein. Aufgrund der Außenlagerung mussten die Lagereinheiten mit einer explosionsgeschützten Klimaanlage ausgestattet werden.

Die Lösung:

DENIOS entwickelte für den Kunden eine maßgeschneiderte Lösung auf Basis seiner bewährten System-Container. Drei baugleiche System-Container der Typenreihe 2P 814.OST in isolierter Ausführung (ISO “A“ gem. DIN 4102) wurden zusätzlich mit jeweils einer Klimaanlage ausgestattet. Diese wurde auf Kundenwunsch an der Rückwand verbaut. Außerdem wurden die System-Container mit Auffangwannen mit einem Auffangvolumen von 100 % der eingelagerten Desinfektionsmittel ausgerüstet, um so den Vorgaben zur Lagerung im Wasserschutzgebiet zu entsprechen.

Ergebnis und Kundennutzen:

Mit den isolierten und klimatisierten System-Containern von DENIOS hat der Kunde eine gesetzeskonforme, kostengünstige und zukunftssichere Lösung bekommen, die exakt auf seinen Bedarf zugeschnitten ist. Sollte bei Bedarf der Umzug auf dem Firmengelände nötig sein, kann durch die Mobilität des Systems auch auf diese Herausforderung problemlos reagiert werden.

Artikel in voller Länge