Premium Brandschutzsysteme zur Lagerung von Li-Ionen Akkus

DENIOS Raumsysteme können für jede Anforderung konstruiert und ausgestattet werden – dabei spielt es keine Rolle, wo auf der Welt sie eingesetzt werden sollen. So realisierte DENIOS auch schon vielfältige Projekte für den chinesischen Markt. Dazu gehören zum Beispiel Kunden, die ihren Hauptsitz in Deutschland haben und ihre hohen Sicherheitsstandards gleichsam in das Reich der Mitte exportieren wollen.

Elektromobilität ist ein großes Thema bei den Automobilkonzernen. Für die chinesischen Niederlassungen eines deutschen Automobilherstellers in Chanchun und Shanghai lieferte DENIOS insgesamt 4 Brandschutzregallager. Ihre Verwendung: die sichere Unterbringung von Li-Ionen-Zellen für die Produktion von E-Motoren bzw. deren Komponenten.

Regionale Bestimmungen sind maßgeblich
In China gibt es für Raumsysteme nach unserem Verständnis noch keine maßgebliche Gesetzgebung. Die chinesischen Gesetze befassen sich mit festen Bauwerken bzw. Gebäuden. DENIOS orientiert sich bei der Einstufung der Raumsysteme am allgemeinen Verständnis, dass es sich bei Brandschutzlagern um Bauprodukte bzw. „Gebäude“ handelt. Unsere chinesischen Kunden orientieren sich daher häufig an den Maßgaben des Landes, aus dem der Hersteller des Systems kommt. Ähnlich den Niederlanden existiert eine Art Sammelrichtlinie, die GB 15603/1995. Hier werden GHS und REACH als maßgeblich eingeführt und die Grundlagen für Gefahrstofflagerung gelegt. Außerdem wird in Fragen des Brandschutzes das Dekret 591 zu Rate gezogen.

Brandschutz nach deutschem Standard
DENIOS Brandschutzregallager sind geprüfte und als Gesamtsystem zugelassene Produkte mit Brandschutz von innen und außen. Für den chinesischen Kunden fertigte DENIOS die Lagersysteme nach dem REI 90 Brandschutz-Standard. Konstruktion, Statik und Isolation halten im Notfall 90 Minuten stand. Die Systeme wurden ein- und zweitürig mit je drei Lagerebenen ausgeführt. Bei der Lagerung von Li-Ionen Zellen setzte der Kunde auf maximale Sicherheit. Zwar gilt die Technologie als ausgereift, die Zellen können sich aber unter Umständen selbst entzünden oder explodieren. Neben den Brandschutz-Vorkehrungen sorgen Druckentlastungsflächen im Dach für maximale Sicherheit. Da die Lagersysteme im Außenbereich aufgestellt werden, war auf eine klimatisch angemessene Unterbringung zu achten, da die Bedingungen in China sich teils erheblich von europäischen unterscheiden. Die von DENIOS konstruierten Brandschutzlager gewährleisten eine Innentemperatur von +15° C bei Außentemperaturen bis zu -30°C. Im Sommer hält die Klimatisierung den Innenraum konstant auf 25°C.

Condition Monitoring

Der Innenraum der Brandschutzsysteme bleibt nie unbeobachtet bzw. unbewacht. Eine technische Lüftung sorgt dafür, dass die Raumluft alle 2 Stunden komplett ausgetauscht wird. Neben der Luftstromüberwachung sorgen Gasdetektoren für kontinuierliche Sicherheit im Innenraum. Ein eigens für DENIOS Raumsysteme entwickelter Mail-Server sorgt für den Output der Daten an stationäre oder mobile Devices des Kunden. Ein großes Plus ist die automatische Eingrenzung des Fehlers. Auch die Fernwartung aus Deutschland wird durch die Technologie erleichtert.