MPE Sonderanlage für Analytik von mikrobiologischen, hochaktiven und toxischen Substanzen


Pharmaindustrie

Pharmaindustrie

Herausforderung und Aufgabe:

Der Kunde benötigte eine Anlage für das Handling und das Verwiegen von mikrobiologischen, hochaktiven und toxischen Stoffen der Klasse 3 und 4.

Die Lösung:
Für die Arbeiten an Substanzen bis zur Klasse 3 realisierte DENIOS einen offenen Arbeitstisch mit Ejektor-Stützstrahltechnik. Die effiziente Schadstofferfassung durch Vario-Flow Lufttechnik für optimalen Personen- und Raumschutz wurde durch erhöhten Produktschutz mittels Zuluftfilter ergänzt. In Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner wurde das System um einen Isolator-Arbeitsplatz erweitert. Über eine einsehbare Transferschleuse werden die Substanzen vom offenen Arbeitsbereich in den Isolator transferiert. Zur Kompensation von Druckunterschieden zwischen den beiden Arbeitsbereichen wurde die Schleuse mit einem HEPA Filter ausgerüstet. Der an das bauseitige Abluftnetz angeschlossene Isolator wird im Unterdruck zum Umgebungsraum betrieben und über ein opto/ akustisches Signal überwacht.

Ergebnis und Nutzen:
Diese Doppel-Lösung wurde perfekt an die Bedürfnisse des Kunden angepasst. Der Arbeitstisch schafft bestmögliche Arbeits- und Produktsicherheit bei geringsten Betriebskosten bei ungehindertem Zugang auf den gesamten Arbeitsbereich. Der Isolator-Arbeitsplatz sorgt für konsequente Sicherheit im Umgang mit Stoffen der Klasse 4.

Artikel in voller Länge