Lagerung eines Crashtest-Fahrzeugs inkl. Lithium-Ionen Energiespeichern

Brand- & Ex-geschützte Unterbringung eines Crashtest-Fahrzeugs

Wenn es um das Thema klimaschonende Mobilität geht, spielen auf Lithium-Energiespeichern basierende Technologien eine große Rolle. Aber was, wenn es zum Unfall kommt? Hier müssen aufgrund des hohen Gefahrenpotentials von Lithium-Akkumulatoren genaue Erkenntnisse gewonnen werden, um Risiken exakt abschätzen zu können. Unser Kunde betreibt verschiedene Forschungsprojekte rund um Elektromobilität und Fahrzeugsicherheit. Dazu werden auch Crashtests mit Fahrzeugen durchgeführt, in denen Lithium-Akkumulatoren verbaut sind. Um diese auch nach dem Versuch sicher zu lagern, wandte er sich an DENIOS.

Herausforderung und Aufgabe:
Die Herausforderung bei diesem Projekt war die gesicherte Unterbringung eines kompletten Crashtest-Fahrzeugs – und das rund um die Uhr. Denn vor allem über Nacht geht ein erhöhtes Gefahrenpotential von dem unbeaufsichtigten Prüfsystem aus.

Die Lösung:
Um das komplette Fahrzeug mitsamt des zugehörigen Prüfequipments unterbringen zu können, hat der Technik- / Sicherheitsraum die Abmessungen: 7.400 x 3.000 x 3.000 mm (B x T x H). Über die gesamte Längsseite erstreckt sich ein Rolltor in Ex-Ausführung. Auf diese Weise wird eine komfortable Einbringung des Crashtest-Fahrzeugs ermöglicht. Vom Lagerbereich des Fahrzeugs aus gelangt man durch eine einflügelige T30-Fluchttür ins Freie. An der gegenüberliegenden Stirnseite bietet ein Schwerlastregal ausreichend Platz für die Lagerung von Li-Ionen-Batterien. Die Beschickung erfolgt über eine zweiflügelige T30-Tür mit Obentürschließer. Die Auffangwanne bietet Schutz bei eventuell auftretenden Batterieleckagen. Das Innere des Technik- / Sicherheitsraumes wurde vom Kunden als Ex-Zone 1 deklariert. Alle Einbauten, wie u.a. die Beleuchtung, die Umluftheizung und die technische Lüftung, sind daher Ex-geschützt ausgeführt. Für die technische Lüftung gibt es aus Sicherheitsgründen eine Strömungsüberwachung. Zusätzlich wurde eine Gaswarnanlage installiert.

Ergebnis und Kundennutzen:
Der Kunde erhielt einen Lagerraum mit doppelter Lagerfunktion, der passgenau seinen individuellen Anforderungen entspricht. Das großzügige Rolltor ermöglicht ein komfortables Einstellen von Fahrzeugen, ohne diese mit großem Aufwand rangieren zu müssen. Gleichzeitig kann der Raum genutzt werden, um Batterien platzsparend zu lagern. Über eine separate, doppelflügelige Tür können Mitarbeiter unkompliziert auf das Palettenregal zugreifen.