• Individuelle Fachberatung
  • Qualität vom Marktführer
  • Direkt vom Hersteller
  • Internationales Know-how

Laborcontainer

  • Fachberatung: Tel. 0800 753-000-6
  • Anfragen

Erfahren Sie mehr über unsere bisherigen Projekte!

Praxisberichte Technik- / Sicherheitsräume

In der Rubrik "Praxisbeispiele" haben wir interessante Projektberichte aus dem Bereich Technik- und Sicherheitsräume für Sie zusammengestellt. Sie erhalten praxisnahe Einblicke in das breite Feld der maßgeschneiderten Lösungen und erfahren, wie andere Unternehmen aus den verschiedensten Branchen individuelle DENIOS Lösungen einsetzen.

Unter anderem: Externe Serverräume, Inhouse-Strahlenschutzlösung für smolsys Ltd., Showroom für Energiespeicher, Lackdosier- und Lagerräume, Prüfstand für stationäre Energiespeicher, Lagerung von Lithium-Ionen-Akkus und vieles mehr...

Praxisberichte lesen


Arbeiten wie im Labor

Nicht nur in großen Konzernen gehören eigene Laboratorien zur Forschung und Entwicklung. Was aber, wenn das nicht der Fall ist oder wenn man einfach eine Kleinlösung benötigt, die man bestenfalls direkt in der Fertigung aufstellen kann? Für viele unserer Kunden ist die Lösung: ein eigenständiges Mini-Labor, untergebracht in einem Laborcontainer von DENIOS. Dieser kann nicht nur flexibel aufgestellt werden, sondern so mobil, dass er jederzeit an einen anderen Standort umziehen kann.

Passgenaue Systemlösungen

Ausgestattet mit Arbeitsflächen und brandgeschützten Unterbauschränken sind Laborcontainer flexible und mobile Lösungen.

Je nach dem Produkt, mit dem gearbeitet werden muss, können Emissionen entstehen, die für den Anwender gesundheitsschädigend sein können. Das können Stäube oder Dämpfe sein, die bereits beim Kontakt des Mediums mit der Umgebungsluft entstehen. Eine persönliche Schutzausrüstung ist in solchen Fällen ohnehin verpflichtend. Technische Lösungen können diese aber ersetzen oder ergänzen. Hierfür ist es möglich, in den Laborcontainer vollwertige Laborarbeitstische oder Absauganlagen einzubauen. Diese entstehen wie der Container selbst in hauseigener Produktion bei DENIOS, was dem Anwender entscheidende Vorteile bringt:

  • der Laborcontainer verfügt als Ganzes über alle notwendigen Zulassungen und Zertifizierungen
  • die lufttechnischen Einbauten sind zertifiziert und zugelassen
  • Service und Wartung können insgesamt erfolgen, was Zeit und Kosten spart

Wenn der Laborcontainer direkt in der Produktion aufgestellt werden soll, sind Brandschutz und Explosionsschutz unabdingbar. Am besten denkt man bereits bei der Planung des Laborcontainers an dessen spätere Verwendung. 

Premium Sicherheitstechnik

Der Container besteht aus einer zweifachen Stahlrahmenkonstruktion und ist mit moderner Sicherheitstechnik ausgestattet. 90 Minuten Brandschutz von innen und außen sollten ebenso selbstverständlich sein, wie EI 90-Türen oder F 90 bzw. G 90-Verglasung. Druckentlastungsflächen im Dachbereich unterstützen zeitgemäßen Explosionsschutz. Im Inneren des Laborcontainers erfassen zielgerichtete Absaugungen gefährliche Emissionen und führen diese nach Filterung aus dem System heraus. Der Anschluss an hauseigene Entlüftungssysteme ist ebenfalls möglich. Proben oder gefährliche Stoffe in Kleinmengen können in brandgeschützten Unterbauschränken sicher und direkt im Laborcontainer untergebracht werden. Auf Wunsch kann der komplette Innenraum mit DENIOS-Produkten ausgestattet werden, zum Beispiel Regalsystemen zur Unterbringung von Rückstellproben, PSA, Notfallausrüstung und ähnlichem. 

Geschlossene Systeme: Laborcontainer können direkt in Büro-Räumen aufgestellt werden, wie dieser RMC bei einem Kunden in der Schweiz.

Vielfältige Verwendungsmöglichkeiten

Technische Prüfeinrichtungen und Arbeitsplätze finden Platz im DENIOS Laborcontainer.

DENIOS Laborcontainer sind vielfältig auf ihre spätere Verwendung ausstattbar. Ein Verwendungsbeispiel ist der Probenraum, welcher auch als Analyseraum genutzt wird. Alltägliche Labortätigkeiten können im Laborcontainer unter höchsten Sicherheitsstandards durchgeführt werden - und das mitten in der Produktionshalle des Kunden. Verwendet man den Laborcontainer als Dosierstation, ist es möglich, Dosier- und Mischvorgänge produktionsnah durchführen zu lassen. Die Mischtechnik ist dabei direkt im Laborcontainer verbaut. Gleichfalls nah an der Produktion sollen Prozessgase gelagert werden. Die Gasflaschen inklusive Dosiertechnik werden direkt im Laborcontainer untergebracht und sind hierbei höchst mobil. Dank der Sicherheitsausstattung des Containers müssen keine Sicherheitsabstände zu umstehenden Gebäuden eingehalten werden.