• über 10.000 Artikel ab Lager

  • gratis Versand

  • Individuallösungen nach Maß

  • kostenlose Fachberatung

*Rabattcode im Warenkorb angeben und bis zum 24.11.2019 satte 10% Preisnachlass auf die Sortimente „Transport- und Lagerbehälter“, „Regale“, „Material- und Garderobenschränke“ sowie „Transport- und Hubgeräte“ erhalten. Nicht mit anderen Aktionen oder Rabatten kombinierbar. Alle Angaben ohne Gewähr.


Edelstahlschränke

Edelstahlschränke

Edelstahl – die Königsdisziplin, wenn es um die Einlagerung von anspruchsvollen Gegenständen geht. Profitieren Sie von den vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten bei Edelstahlprodukten. DENIOS bietet Ihnen ein ausgesuchtes Programm in der Qualität 1.4301. Überzeugen Sie sich von den vielfältigen Lösungsmöglichkeiten, z.B. auch durch Edelstahlschränke mit Sichtfenstertüren.

Mehr lesen


Filtern Sie die Ergebnisse :
Sortiere nach
1 bis 36 von 38
Zeige
pro Seite

Was sind die Vorteile von Edelstahlschränken?

Dank langfristigem Schutz vor Korrosion sind die Schränke äußerst robust und sind eine nachhaltige Anschaffung. Edelstahl lässt sich leicht reinigen und wirkt gleichzeitig antibakteriell.

Aufgrund ihrer Säure- und Feuchtigkeitsbeständigkeit sind Edelstahlschränke vielseitig einsetzbar und in vielen Bereichen eine beliebte Wahl. Er wird vorwiegend in der Pharmazie, in Krankenhäusern und Chemieindustrie verwendet, findet aber aufgrund seiner professionellen Optik ebenso in Büros und Umkleiden seinen Platz. Der Hygieneaspekt macht die Schränke auch für die Lebensmittelindustrie interessant. Daneben ist Edelstahl wird Edelstahl auch für Schmuckherstellung oder Kunstprojekte verwendet. Obwohl Edelstahl nicht zwingend rostfrei sein muss, werden im Allgemeinen nur rostfreie Stähle als Edelstähle bezeichnet.

In unserem Sortiment finden Edelstahlschränke für jeden Betrieb. Wählen Sie zwischen Ausführungen mit verstellbaren Fachböden, Mittelwänden und verschiedenen Größen.  

Anwendungsbeispiel Edelstahlschrank

Was bedeutet die Werkstoffnummer 1.4301 für Edelstahlschränke?

Die Werkstoffnummer beschreibt die Zusammensetzung, bzw. die Legierung des Stahles. Die 43 steht für „nicht rostend“ mit einem Nickelanteil von mindestens 2,5% Nickel.

1.4301 ist die erste nichtrostende Stahlsorte, die kommerziell hergestellt wurde und hat einen Produktionsanteil von 33%. Er ist säurebeständig und zeichnet sich durch gute Polierfähigkeit und Verformbarkeit aus. Durch Elektropolieren kann zusätzlich die Korrosionsbeständigkeit wesentlich erhöht werden. 1.4301-Stahl ist für Temperaturbeanspruchungen bis 600 geeignet. Er ist außerdem einer der wenigen Werkstoffe, der für Tiefsttemperatur Anwendungen fast zum absoluten Nullpunkt zugelassen ist.

Der Stahl ist gegen schwache Säuren, Wasser und Luftfeuchtigkeit beständig und kann daher vielfältig eingesetzt werden. Aufgrund seiner Nichtbeständigkeit gegenüber Chlorid-Ionen ist 1.4301-Stahl nicht für die Anwendungen in Seewasser oder Schwimmbädern geeignet.