Öl-Stationen mit Pumpe


Sortiere nach
1 bis 8 von 8
Zeige
pro Seite

Wie ist eine Öl-Station mit Pumpe aufgebaut?

Unsere Öl-Stationen kombinieren das Abfüllen und die Lagerung von Öl auf kleinstem Raum. Zwei oder mehrere Fässer finden auf einer Stahlwanne mit Gitterrost Platz, die allen Anforderungen zur Lagerung von entzündbaren und wassergefährdenden Stoffen entspricht. Ja nach Modell können bis zu vier Fässer gleichzeitig gelagert werden.

An der Wanne ist ein Gestell angebracht, auf dem sich die Schlauchaufroller mit Zapfpistole befinden. Diese sind im hinteren Teil mit der Fasspumpe verbunden, die unterhalb bequem an die Fässer angeschlossen werden kann. Unsere Öl-Stationen sind mit Elektro- oder Druckluftpumpen ausgestattet. Zusätzlich sind Zähler an der Zapfpistole angebracht, die einen einfach Überblick über die entnommenen Mengen bieten.

Öl-Station mit Pumpe

Anwendungsbeispiel Öl-Station mit Pumpe

Was sind die Vorteile einer Öl-Abfüllstation mit integrierter Auffangwanne?

Die Kombination aus Lagerung und Abfüllstation bietet sich für alle Betriebe an, die über begrenzten Platz und Lagermöglichkeiten verfügen. Doch auch große Betriebe mit weitläufigem Betriebsgelände können von Öl-Stationen profitieren. Die Öl-Station kann direkt am Ort der Nutzung aufgestellt werden, wodurch lange Arbeitswege ins Lager entfallen. Die Stahlwanne ist unterfahrbar und kann daher mit einem Gabelstapler einfach und bequem versetzt werden. Dank einer Schlauchlänge von mindestens 10 Metern können bei zentraler Aufstellung viele Maschinen erreicht werden.

Eine Öl-Abfüllstation ist ebenfalls eine optimale Lösung, wenn kleine Mengen an unterschiedlichem Öl gebraucht werden.