DENIOS AG
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen

Tel.: +49 5731 753-0
Fax: +49 5731 753-197
E-Mail: info@denios.de
Internet: www.denios.de

Teilereinigung und Waschtische(77 Artikel)

In vielen Fällen ist die Reinheit eines Werkstückes ein wichtiges Qualitätsmerkmal oder für die Weiterverarbeitung notwendig. DENIOS Produkte zur Teilereinigung und Waschtische liefern saubere Ergebnisse.

Filter
Breite Arbeitsfläche (mm)
Werkstoff
Anwendung
Volumen (l)
Inhalt (l)
Typ

Wissen zum Thema

Produktwelt

Betrieblicher Infektionsschutz

Rund um den betrieblichen Infektionsschutz und die Umsetzung der erforderlichen Hygienemaßnahmen am Arbeitsplatz finden Sie bei DENIOS ein umfassendes Sortiment: Persönliche Schutzausrüstung, Reinigung und Desinfektion, Social Distancing und Hygienebeschilderung.

Weiterlesen
Video

3 Top-Leckage-Kniffe der Experten

Oft sind es Kleinigkeiten, die entscheidend sind! Bei der Bereinigung ausgelaufener Gefahrstoffe machen sie den Unterschied zwischen Sicherheit und Gefahrenpotential. In kompakten Lehrvideos zeigt Ihnen Tobias Authmann, Gefahrstoffexperte und Referent der DENIOS Academy, drei seiner Top-Leckage-Kniffe.

Weiterlesen
Produktwelt

Lösungen für gefährliche Abfälle

Egal ob vorübergehende Sammlung am Arbeitsplatz, Zwischenlagerung auf dem Betriebsgelände oder gesetzeskonformer Transport – im DENIOS Sortiment finden Sie die passenden Produkte für flüssige, feste und pastöse Abfallstoffe sowie für Spezialanwendungen wie die Lagerung von Altbatterien oder beschädigten Lithium-Energiespeichern.

Weiterlesen
Produktwelt

Hygiene-Profis setzen auf Edelstahl

Ob in der Pharma-, Lebensmittel- oder Getränketechnik: Überall, wo hohe Hygienestandards herrschen, haben sich nichtrostende Stähle in der täglichen Anwendung bewährt. Als wahres Multitalent erfüllt Edelstahl alle wichtigen Anforderungen an Hygiene und Funktionalität. Das umfangreiche DENIOS Sortiment hat in Sachen Edelstahl einiges zu bieten. Hier finden Sie unsere Topseller!

Weiterlesen

Teilereinigung mit DENIOS

Teilereinigung gewinnt an Bedeutung

In nahezu allen Branchen gewinnt die Teilereinigung zunehmend an Bedeutung. Was lange Zeit als nicht wertschöpfend angesehen wurde, wird seit einigen Jahren als technisch notwendiger Prozess geschätzt. Erst durch eine prozesssichere Reinigung werden die vorgelagerten Bearbeitungsprozesse selbst wertschöpfend und die Weiterbearbeitung des Werkstücks sichergestellt. Die industrielle Teilereinigung nutzt verschiedene Methoden, um Bauteile aus metallischen und nichtmetallischen Werkstoffen von Verschmutzung und Ablagerungen zu befreien. Dabei ist häufig je nach Produkt zu entscheiden, welche Reinigungsmethode eingesetzt werden muss. Die Auswahl des richtigen Verfahrens ist abhängig von verschiedenen Faktoren, wie der Art der Bauteile, dem Grad der Verschmutzung, der Art der Verschmutzung und dem geforderten Reinheitsgrad. DENIOS Teilereiniger und Waschtische sind in der Lage, Bauteile unterschiedlicher Größenordnungen und Geometrien zu reinigen. Im DENIOS Sortiment finden Sie:

  • Produkte zur Reinigung mit Lösemitteln
  • Produkte für die lösemittelfreie
  • Teilereinigung
  • Reinigungsmittel- und Zusätze
  • Reinigungs- und Tauchbehälter
  • Ultraschallreiniger
  • Reinigungstische für Kleinserien

Manuelle und automatisierte Teilereinigung

Die Reinigung mit flüssigen Medien ist die am häufigsten eingesetzte Technologie in der industriellen Teilereinigung. Entsprechend breit gefächert sind der Einsatz und das Anforderungsspektrum von Reinigungsanlagen, Reinigungsflüssigkeiten und mechanischer Reinigungsunterstützung. Grundsätzlich viele der handelsüblichen Reinigungstische den manuellen Reinigungstechnologien zuzuordnen. Leichte Verschmutzungen an einfachen Bauteilen, etwa durch Öle, Fette oder lose Partikel lassen sich zum Beispiel mittels Pinselreinigung entfernen. Automatisierte oder teilmechanische Verfahren setzen auf Spritzreinigung oder Ultraschall. Hier erfolgt die Teilereinigung in einem geschlossenen System über einen festgelegten Zeitraum. Hartnäckige Verschmutzungen, wie sich durch Rost oder Oxide entstehen, werden mit diesen Verfahren effektiv bereinigt. Ultraschallgeräte sind hingegen erste Wahl bei schweren Verschmutzungen an Bauteilen mit komplexen Geometrien. Emulsionen oder Späne sind Beispiele für solche Verschmutzungen.

Lösemittelhaltige Teilereinigung

Bei der Teilereinigung mit Lösemitteln gibt es einiges zu beachten. Zu den Lösemitteln werden unter anderem Kohlenwasserstoffe, Alkohole, Ketone, Chlorkohlenwasserstoffe (CKW) aber auch Fluorkohlenwasserstoffe (FCKW) gezählt. Auch Gemische aus diesen Stoffen werden einbezogen. Zubereitungen von Lösemitteln für die Reinigung und Entfettung bei Raumtemperatur werden als "Kaltreiniger" bezeichnet.
Der Begriff bezieht Emulsionen und wässrige Reinigungsmedien mit ein. Wie eingangs erwähnt können Emissionen entstehen, die sich negativ auf Gesundheit und Umwelt auswirken können. Darüber hinaus sind viele dieser Substanzen brennbar. Es ist also Vorsicht bei der Teilreinigung mit Lösemitteln geboten. Außerdem bestehen erhöhte Sicherheitsanforderungen für Waschtische, an denen mit Lösemitteln gearbeitet wird. Unter anderem muss eine technische Lüftung vorhanden sein, wenn

  • Die verwendeten Lösemittel im Sinne der Gefahrstoffverordnung kennzeichnungspflichtig sind
  • Die Lösemittel einen Flammpunkt unter 55° C aufweisen

Die "Richtlinie für Einrichtungen zum Reinigen von Werkstücken mit Lösemitteln" (BGR 180) legt fest, was alles zu beachten ist. Bei DENIOS erhalten Sie Stand- oder Tischgeräte aus robusten Stahlblechkonstruktionen oder in Ausführung aus Kunststoff zur Verfügung. Verfügbar sind Anschlüsse für 50 und 200-Liter-Fässer. Je nach Modell sind patentierte, selbst saugende Kreislaufpumpen verbaut. Diese sind wartungsfrei.

Menü
Anmelden
Ihr WarenkorbZum Warenkorb hinzugefügt
Zum Warenkorb
Anfragen
*Pflichtfeld

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung .

Newsletter abonnieren