DENIOS AG
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen

Tel.: +49 5731 753-0
Fax: +49 5731 753-197
E-Mail: info@denios.de
Internet: www.denios.de

Ausbildung »Befähigte Person im Ex-Schutz«

Datum: 30.11. - 03.12.2021
Ort: DENIOS Academy Bad Oeynhausen
Dauer: 4-tägig, 09:00 - 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr: € 1.495,- zzgl. MwSt.

Seminarinhalte

Die ATEX-Richtlinien für den Hersteller (bisher: RL 94/9/EG, neu: RL 2014/34/EU) und den Betreiber (RL 1999/92/EG), die 11. ProdSV, die neu gefasste Gefahrstoffverordnung und die neue Betriebssicherheitsverordnung stellen hohe Anforderungen an den Explosionsschutz sowie an das Errichten, Betreiben und Prüfen von Geräten und Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen. Unser Lehrgang führt Sie durch die grundlegenden rechtlichen Bestimmungen und macht Sie mit den wichtigen Aspekten Ihrer Aufgaben vertraut. Damit setzen Sie den Explosionsschutz in Ihrem Betrieb fachgerecht, rechtskonform und sicher um. Sie kennen den aktuellen Stand der rechtlichen Rahmenbedingungen. Sie lernen, wie Sie eine Gefährdungsbeurteilung und Zoneneinteilung rechtssicher durchführen, welche Schutzmaßnahmen Sie einsetzen müssen und worauf es bei der Erstellung eines Explosionsschutzdokuments oder beim Eigensicherheitsnachweis ankommt. Sie wissen, wie Sie mechanischen Explosionsschutz im Gas- und Staubbereich verwirklichen. Sie erfahren, wie Sie die Installation, Auswahl und Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN EN 60079-14 bzw. DIN EN 60079-17 durchführen. Sie lernen Wesentliches über Auswahl und Installation (VDE 0165) eigensicherer Geräte, Stromkreise und Anlagen. Diese Ausbildung eignet sich hervorragend für Befähigte Personen, Führungskräfte, technische Leiter, Einkäufer und Vertriebsmitarbeiter für explosionsgefährdete Betriebsmittel, Fachleute für Brand- und Explosionsschutz, Brandschutzbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Mitarbeiter in Gewerbeaufsichten sowie Prüf- und Sachverständigenorganisationen.

Schwerpunkte

Modul 1: Grundlagen des Explosionsschutzes

  • Entwicklungen im Vorschriftenwerk
  • Vermeidung explosionsfähiger Atmosphäre
  • Vermeiden wirksamer Zündquellen
  • Einteilung explosionsgefährdeter Bereiche in Zonen
  • Konstruktiver Explosionsschutz
  • Gefährdungsbeurteilung/ Explosionsschutzdokument

Modul 2: Mechanischer Explosionsschutz

  • Gefährdungsbeurteilung der Gesamtanlage
  • Grundlagen des Gas- und Staubexplosionsschutzes
  • Zündquellenbetrachtung
  • Konformitätserklärung
  • Explosionsschutztechnische Voraussetzung: Kenntnisse über die Grundlagen des Explosionsschutzes, analog Modul

Modul 3: Elektrischer Explosionsschutz

  • Anforderungen an das Errichten und Betreiben von elektrischen Betriebsmitteln/Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen
  • Zoneneinteilung, Explosions-/Gerätegruppe
  • Temperaturklasse, Zünd-/Glimmtemperatur, Zündschutzarten
  • Kennzeichnung, Anforderungen an die Installation
  • Voraussetzung: elektrotechnische Grundkenntnisse

Modul 4: Explosionsschutz durch Eigensicherheit

  • Konzept der Zündschutzart "Eigensicherheit"
  • Anforderungen an Beschaffenheit, Auswahl und Installation (VDE 0165) eigensicherer Geräte
  • Stromkreise und Anlagen
  • Eigensicherheitsnachweis
  • Voraussetzung: elektrotechnische Grundkenntnisse

Sie sparen 870 Euro bei gleichzeitiger Buchung aller vier Module! 1 Modul: 595,– Euro , 2 Module: 895,– Euro, 3 Module: 1.195,– Euro, 4 Module: nur 1.495,– Euro

Referenten

Dr. Jochen Hübner

Leiter der zugelassenen Überwachungsstelle (ZÜS) und stellv. Leiter der Fachstelle Explosionsschutz der DEKRA EXAM GmbH, Bochum.

Jan Brandwijk

Diplom-Ingenieur für Elektrotechnik und als Sachverständiger für Elektrotechnik und Geschäftsfeldleiter Elektro- und Gebäudetechnik bei der TÜV Rheinland Group, Regionalbereich Nord-Ost/Hamburg tätig.

Volker Rödl

Diplom-Ingenieur der Fachrichtung Elektronik und Sachverständiger mit staatlicher sowie VdS-Anerkennung in der Elektrotechnik.

VDSI Punkte

Der Verband Deutscher Sicherheitsingenieure (kurz: VDSI) ist deutschlandweit der größte Fachverband für Sicherheit, Gesundheit, und Umweltschutz bei der Arbeit. Rund 5.600 Fachleute aus verschiedenen Berufen und Branchen verfolgen gemeinsam das Ziel, Gefahren und Belastungen in der Arbeitswelt nachhaltig zu reduzieren. Hierfür bietet der VDSI nicht nur Erfahrungsaustausch und Vernetzungen an, sondern setzt sich auch für eine fachgerechte Ausbildung und qualifizierte Weiterbildungen ein. Deshalb vergibt der VDSI auch Punkte für die Teilnahme an entsprechenden Fachveranstaltungen. Die VDSI Punkte werden grundsätzlich anerkannt. Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung erhalten Sie folgende VDSI Punkte:

Kooperation

Die WEKA Akademie GmbH gehört zu den führenden Anbietern Deutschlands im Bereich der beruflichen Weiterbildung. Mit über 11.500 Teilnehmern pro Jahr und jahrzehntelanger Erfahrung unterstützen wir Fach- und Führungskräfte aus fast allen Branchen und Tätigkeitsbereichen. Mit unseren unterschiedlichen Qualifizierungsformaten decken wir mit über 1.000 Veranstaltungen im Jahr für jeden Lerntyp in Seminaren, Workshops, Lehrgängen, Beratungs & Inhouse-Trainings, Tagungen und Kongressen ein breites Spektrum unternehmensrelevanter Themengebiete ab. Die WEKA Akademie steht für aktuellste Inhalte, eine lebendige und intensive Lernatmosphäre, praxisgerechtes und verständlich vermitteltes Fachwissen sowie sofort einsetzbare Lösungen.

Für Buchungen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unser Academy Team oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Ähnliche Seminare

Academy

Weiterbildung für befähigte Person im Ex-Schutz

Datum: 23.11.2021
Ort: DENIOS Academy Bad Oeynhausen
Dauer: 1-tägig, 09:00 - 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr: € 645,- zzgl. MwSt.

Weiterlesen
Menü
Anmelden
Ihr WarenkorbZum Warenkorb hinzugefügt
Zum Warenkorb
Anfragen
*Pflichtfeld

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung .

Newsletter abonnieren