• über 10.000 Artikel ab Lager
  • gratis Versand ab 100 €
  • Individuallösungen nach Maß
  • kostenlose Fachberatung

Antirutsch-Matten

Anti-Rutschläufer und Anti-Rutschmatten erhöhen maßgeblich die Arbeitssicherheit in Einsatzbereichen mit Rutschgefahr nahezu aller industriellen Umgebungen. Beugen Sie Unfällen vor und erhöhen Sie die Sicherheit in Ihrem Betrieb. Mehr lesen


Filtern Sie die Ergebnisse :
Sortiere nach
Artikelnummer: 165090W
168,00 €
Inkl. MwSt. 199,92 €

Lieferbedingung:
Frei Haus ab Warenwert 100 €
Lieferzeit:
ab Lager lieferbar


Produktdetails »

Artikelnummer: 165096W
362,00 €
Inkl. MwSt. 430,78 €

Lieferbedingung:
Frei Haus ab Warenwert 100 €
Lieferzeit:
ab Lager lieferbar


Produktdetails »

Artikelnummer: 179377W
576,00 €
Inkl. MwSt. 685,44 €

Lieferbedingung:
Frei Haus ab Warenwert 100 €
Lieferzeit:
ab Lager lieferbar


Produktdetails »

Artikelnummer: 165093W
219,00 €
Inkl. MwSt. 260,61 €

Lieferbedingung:
Frei Haus ab Warenwert 100 €
Lieferzeit:
ab Lager lieferbar


Produktdetails »

Artikelnummer: 165098W
773,00 €
Inkl. MwSt. 919,87 €

Lieferbedingung:
Frei Haus ab Warenwert 100 €
Lieferzeit:
ab Lager lieferbar


Produktdetails »

Artikelnummer: 179378W
749,00 €
Inkl. MwSt. 891,31 €

Lieferbedingung:
Frei Haus ab Warenwert 100 €
Lieferzeit:
ab Lager lieferbar


Produktdetails »

1 bis 6 von 6
Zeige
pro Seite

Wofür wird eine Anti-Rutschmatte benötigt?

Als Bodenbeläge im Logistikbereich sorgen Antirutschmatten für sicheren Stand und Trittfestigkeit.

Anti-Rutschbeläge zum Auslegen auf dem Boden sind in verschiedenen Ausführungen, Maßen und unterschiedlichen Materialien erhältlich. Sie sind ideal für alle industriellen Umgebungen und Einsatzbereiche geeignet, in denen die Gefahr des Ausrutschens reduziert werden soll, um Unfälle und Verletzungen zu reduzieren.

Welche Eigenschaften haben Anti-Rutsch-Matten?

Anti-Rutsch-Matten haben einen hervorragenden Abnutzungs- und Reißwiderstand und sind je nach Material resistent gegen zahlreiche Säuren und Chemikalien. Die Anti-Rutsch-Läufer gibt es in vier verschiedenen Oberflächenstrukturen:

  • Feinrillen
  • Grobrillen
  • Hammerschlagoptik
  • Tränenblechoptik

Welche gesetzlichen Vorgaben müssen beachtet werden?

Die Arbeitsstättenrichtlinie A1.5/1,2 legt fest, welche rutschhemmenden Eigenschaften Bodenbeläge haben müssen und für welche Arbeitsbereiche diese verwendet werden dürfen. Die Einteilung erfolgt in vier maßgebliche Rutschhemmklassen:

  • R 10 (Neigungen > 10°-19°): z.B. Allgemeine Arbeitsräume, und –bereiche sowie Räume im Gesundheitswesen
  • R 11 (Neigungen >19°-27°): z.B. Verkaufsstellen und –räume, Getränkeabfüllung, Gemeinschaftküchen
  • R 12 (Neigungen >27°-35°): z.B. Süßwarenherstellung, Backwarenherstellung, Großküchen
  • R13 (Neigungen >35°): z.B. Herstellung von Speisefett und –ölen, Fleisch- und Fischverarbeitung
Auch auf Werkbänken können Antirutschmatten eingesetzt werden, damit Werkzeug an Ort und Stelle bleibt.