• Individuelle Fachberatung
  • Qualität vom Marktführer
  • Direkt vom Hersteller
  • Internationales Know-how
Gasflaschenlagerung mit Brandschutz

Gasflaschenlagerung mit Brandschutz

Für die brandgeschützte Lagerung von Druckgasflaschen im Freien erhalten Sie bei DENIOS Gasflaschen-Brandschutzlager mit einer Kapazität von bis zu 48 Flaschen. Sie gewährleisten eine sichere Gasflaschenlagerung gemäß TRGS 510.

Mehr lesen


Filtern Sie die Ergebnisse :
Sortiere nach
1 bis 12 von 36
Zeige
pro Seite

Nicht das passende Produkt gefunden? Verwandte Kategorien finden Sie hier:

Rundum sicher mit einem Brandschutz-Gasflaschenlager von DENIOS

Anwendungsbeispiel Gasflaschenlager

Ein Gasflaschenlager mit Brandschutz garantiert höchste Sicherheit in der Lagerung und beim Umgang mit Gasflaschen. Gasflaschen-Brandschutzlager im Freien sind optimal um maximale Sicherheit zu gewährleisten und trotzdem jederzeit unkompliziert Zugriff auf die Gasflaschen zu haben.

Das Dach und die Wände des Gasflaschenlagers sind feuerbeständig, der Dachüberstand sorgt gleichzeitig für Witterungsschutz. Eine natürliche Belüftung erfolgt durch integrierte Lüftungsbausteine. Das Gasflaschenlager kann direkt an der Gebäudewand aufgestellt werden, da kein Sicherheitsabstand notwendig ist. So lässt sich das Gasflaschen-Brandschutzlager flexibel im betrieblichen Alltag einsetzen.

Ein Gasflaschenlager im Freien ist aus Brandschutzgesichtspunkten ideal, aber nicht immer realisierbar. Für solche Fälle bietet DENIOS auch brandgeschützte Gasflaschenschränke für den Einsatz im Innenbereich. Feuerbeständige Druckgasflaschenschränke von DENIOS für die Lagerung von Gasflaschen in Arbeitsräumen sind typgeprüft nach DIN EN 14470-2 und bieten somit optimalen Brandschutz und größtmögliche Sicherheit. Umfangreiche Ausstattungsmerkmale wie Abluftanschluss, Justierhilfen zum Ausgleich bei Bodenunebenheiten, Rohrdurchführungen für Anschlussleitungen und Montageschienen runden die Funktionalität der brandgeschützten Druckgasflaschenschränke ab.


Welche Vorschriften müssen bei der Lagerung von Gasflaschen beachtet werden?

Gasflaschen gehören zu den ortsbeweglichen Druckgasbehältern und kommen in zahlreichen Branchen zum Einsatz. So unterschiedlich wie die Einsatzmöglichkeiten, sind auch die Gase an sich und damit die Sicherheitsvorschriften. Daher ist der erste Schritt, eine Gefährdungsbeurteilung durchzuführen und anhand derer Schutzmaßnahmen zu treffen. Dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Generell sollten Gasflaschen bei der Lagerung vor den folgenden Gefahrquellen geschützt sein:

 

  • Starke Hitzeeinwirkungen durch die Sonne, betriebliche Quellen, etc
  • Feuer und potentiellen Zündquellen
  •  Korrosion der Behälter
  • Versehentliche Beschädigungen durch Mensch oder Maschine
  • Unbefugter Zugriff durch ungeschulte Mitarbeiter und Diebstahl

Druckgasflaschen sollten stehend gelagert werden und gegen Umfallen und Fortrollen gesichert sein. Ein Gasflaschenlager dient ausschließlich zur Lagerung von Flaschen. Ein Be- und Abfüllen innerhalb des Lagers ist nicht zulässig.

Anwendungsbeispiel Gasflaschenlager mit Brandschutz