• über 10.000 Artikel ab Lager

  • gratis Versand

  • Individuallösungen nach Maß

  • kostenlose Fachberatung

Notbeleuchtungen

Notbeleuchtung

Notleuchten sind im Brand- oder Krisenfall die sicheren Wegweiser ins rettende Freie. Die Notleuchten aus dem DENIOS-Programm sind gemäß DIN EN 60598-2-22 und DIN VDE 0108 zertifiziert. Natürlich erhalten Sie bei DENIOS auch Notleuchten in EX-geschützter Ausführung. LED-Notleuchten in modernem Design mit eloxiertem Aluminiumgehäuse finden Verwendung in Büros, Hotels, Verwaltungen und öffentlichen Einrichtungen.

Mehr lesen


Sortiere nach
1 bis 5 von 5
Zeige
pro Seite
Notbeleuchtung

Was ist Notbeleuchtung?

Notbeleuchtung ist eine Beleuchtung, die das gefahrlose Verlassen von Arbeitsstätten ermöglicht und dabei hilft, Unfällen vorzubeugen, die z.B. durch Ausfall der Allgemeinbeleuchtung entstehen können. Die Beleuchtungen geben gleichzeitig Fluchtwege vor und dienen so zur Orientierung im Ernstfall. 

Für die Anwendung in feuchten und staubigen Räumen, wie z.B. Lagerhallen oder Parkhäusern, finden Sie besonders bruchsichere und stabile Sicherheits- und Rettungszeichenleuchten aus Polycarbonat mit transparenter Abdeckung. Rettungszeichenleuchten mit Gehäuse aus Kunststoff zur Wand- und Deckenmontage sind für die Anwendung in Supermärkten, öffentlichen Gebäuden oder Schulen prädestiniert.


Wann muss Notbeleuchtung vorhanden sein?

In der Arbeitsstättenverordnung wird die Umsetzung der EG-Richtlinie 89/654/EWG des Rates vom 30. November 1989 über Mindestvorschriften für Sicherheit und Gesundheitsschutz in Arbeitsstätten vorgeschrieben. Diese besagt, dass Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichen einzusetzen sind, wenn Gefährdungen der Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten nicht durch technische oder organisatorische Maßnahmen vermieden oder ausreichend begrenzt werden können. Die Ergebnisse der Gefährdungsbeurteilung sind zu berücksichtigen. In der Praxis bedeutet das Folgendes:

  • Fluchtwege und Notausgänge sind mit einer Sicherheitsbeleuchtung auszustatten, wenn das sichere Verlassen der Arbeitsstätte (insbesondere bei Ausfall der allgemeinen Beleuchtung) nicht garantiert werden kann.
  • Beleuchtungen und Sichtverbindungen sind notwendig, wenn Beschäftigte bei Ausfall der Allgemeinbeleuchtung unfallgefährdet sind.
  • Die Richtlinien zur technischen Umsetzung finden Sie in den technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR). Auch das spezifische Baurecht ist zu berücksichtigen.
Notbeleuchtung

Notbeleuchtung

Wartung und Prüfung

Eine regelmäßige Wartung ist bei Not-und Sicherheitsbeleuchtung sehr wichtig. Jeden Tag sollte eine Sichtprüfung darüber stattfinden, ob die Beleuchtung noch funktioniert. Außerdem wird idealerweise für eine monatliche Prüfung ein zum Beispiel automatischer Funktionstest etabliert: Dieser simuliert einen Stromausfall, so dass das Verhalten der Beleuchtung in diesem Fall getestet wird. Die Ergebnisse darüber sind in einem Prüfbuch festzuhalten. Die Wartung sollte mit einer jährlichen Prüfung abgeschlossen werden. Wird ein automatisches System eingesetzt, prüft dieses jede Leuchte und jedes hinterleuchtete Zeichen in Hinblick auf die vom Hersteller angegebene Bemessungsbetriebsdauer. Auch hier sind die Ergebnisse zu protokollieren.