DENIOS SE
Dehmer Straße 54-66
32549 Bad Oeynhausen

Tel.: +49 5731 753-0
Fax: +49 5731 753-197
E-Mail: info@denios.de
Internet: www.denios.de

ASF-Behälter und ASP-Behälter

(16 Artikel in 16 Ausführungen)

ASF-Behälter und ASP-Behälter dienen dem Sammeln und anschließenden Transport von flüssigen, pastösen oder festen Stoffen. Das DENIOS Sortiment beinhaltet verschiedene Ausstattungen.

Filter
Sortierung
16 von 16 Produkten

ASF-Behälter und ASP-Behälter von DENIOS

Was bedeutet 'ASP-Behälter' und wo wird er eingesetzt?

Wenn Gefahrstoffe das Firmengelände verlassen, muss an sichere Transportmöglichkeiten gedacht werden. Besonders im Zusammenhang mit Entsorgungsthemen stellt sich schnell die Frage nach sicheren Behältern. Diese sollten nicht nur größere Mengen an Gefahrstoffen fassen können, sondern vor allem in puncto Sicherheit verlässlich sein. DENIOS ASF- und ASP-Behälter kommen diesen Anforderungen nach.

ASF-Behälter (Abfall-Sammler-flüssig) sind feuerverzinkte Behälter, die zur Sammlung und zum Transport von Flüssigkeiten vorgesehen sind. ASP-Behälter (Abfall-Sammler-pastös) werden bei festen oder pastösen Stoffen eingesetzt. ASF- und ASP-Behälter werden doppelwandig oder einwandig ausgeführt und sind feuerverzinkt. Spezialbehälter für ölhaltige Stoffe sind zur Aufnahme ölhaltiger Stoffe, die der Nachweispflicht unterliegen, geeignet. Unter Einhaltung gesetzlicher Vorgaben und Bestimmungen eigenen sich DENIOS ASF- und ASP-Behälter auch zur Lagerung von Gefahrstoffen. Teilweise müssen die Behälter dazu zusätzlich auf Auffangwannen gelagert werden.

Ihr Plus an Wissen!
Der DENIOS Newsletter
  • Experten-Tipps und Wissenswertes.

  • Angebote und Aktionen.

  • Regelmäßig neue Ratgeber & Anwendervideos.

Was muss bei der Entsorgung von Gefahrstoffen beachtet werden?

Um Gefahrstoffe fachgerecht entsorgen zu können, müssen diese zunächst nach ihrer Gefährlichkeit eingestuft werden. Dazu dient die Abfallverzeichnisverordnung. Die Vermeidung und Bewirtschaftung von gefährlichen Abfällen wird von der Länderbehörde überwacht. Besteht in dem Bundesland eine Andienungs- und Überlassungspflicht für Gefahrstoffe, ist die Behörde detailliert über die Menge, Zusammensetzung und Entsorgung zu informieren.

Anschließend wird die Entsorgung mittels drei Dokumenten nachverfolgt: Entsorgungsnachweis, Begleitscheine und Übernahmescheine. Der Entsorgungsnachweis dient der Vorabkontrolle der Umweltverträglichkeit des vorgesehenen Entsorgungsweges. In den Begleit- und Übernahmescheinen wird die Einhaltung dieses Entsorgungsweges geprüft.

Anhand der Begleitscheine werden Statistiken zur Abfallentsorgung in Deutschland aufgestellt. Exporte und Importe werden dabei nicht erfasst.

Neben den Vorschriften zur konkreten Entsorgung müssen auch Lagervorschriften beachtet werden, da gefährliche Stoffe meist nicht direkt nach Gebrauch entsorgt werden können. Dabei spielen Brand- und Explosionsschutz eine große Rolle. Abfälle sollten dabei genauso behandelt werden, wie der ursprüngliche Gefahrstoff und den Eigenschaften entsprechend gelagert werden. DENIOS ASF- und ASP-Behälter erfüllen je nach Modell auch die Vorschriften für aktive Lagerung von Gefahrstoffen.

Wissen zum Thema

Katalog

DENIOS Hauptkatalog

Ihr aktuelles Gesamtprogramm für Umweltschutz & Sicherheit.

Weiterlesen
Checkliste

Gefährliche Laborabfälle sicher sammeln und beseitigen

10 Anforderungen, die Sie bei der Handhabung von Laborabfällen beachten sollten.

Weiterlesen
Produktwelt

Lösungen für gefährliche Abfälle

Egal ob vorübergehende Sammlung am Arbeitsplatz, Zwischenlagerung auf dem Betriebsgelände oder gesetzeskonformer Transport – im DENIOS Sortiment finden Sie die passenden Produkte für flüssige, feste und pastöse Abfallstoffe sowie für Spezialanwendungen wie die Lagerung von Altbatterien oder beschädigten Lithium-Energiespeichern.

Weiterlesen
Case Study

Lagerung und Recycling chemischer Abfälle

Die Schweizer Firma Spiromed hat sich auf die fachgerechte Entsorgung chemischer Abfälle spezialisiert. DENIOS errichtete in einer Werkshalle ein brandgeschütztes Raumsystem zur sicheren Lagerung der Gefahrstoffe. Die Arbeit an den Gebinden erfolgt in einem eigens entwickelten Freiarbeitsplatz mit Ejektor-Technologie zur Schadstofferfassung.

Weiterlesen
Weitere Artikel laden 4 von 8 Artikel wurden geladen
Menü
Anmelden
Ihr WarenkorbZum Warenkorb hinzugefügt
Zum Warenkorb
Wir beraten Sie gerne!

Rufen Sie uns an oder füllen Sie das Formular aus, wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

Mo – Do: 8:00 – 17:00 Uhr | Fr 8:00 – 15:00 Uhr