DENIOS SE
Dehmer Straße 54-66
32549 Bad Oeynhausen

Tel.: +49 5731 753-0
Fax: +49 5731 753-197
E-Mail: info@denios.de
Internet: www.denios.de

Brandschutzlager WFP-X 6

Artikelnummer: 274746W

  • Begehbares Gefahrstofflager für Kleingebinde und 200-Liter-Fässer.
  • Für das sichere Lagern, Umfüllen oder Entnehmen entzündbarer und wassergefährdender Stoffe.
  • Aufstellung direkt an der Außenwand von angrenzenden Gebäuden oder als brandschutztechnisch abgetrennter Bereich, z. B. in einer Produktionshalle. Ausnahme: Peroxidlager.
  • Wasserrechtlich geprüfte, einteilige, feuerverzinkte 5-mm-Auffangwanne mit herausnehmbaren Gitterrosten (max. Traglast: 1.000 kg/m²).
  • Langlebiger Korrosionsschutz dank vollverzinktem Basismaterial und hochwertiger 2K-Lackierung (RAL 9002, grauweiß).
  • Brandschutzpaneele mit hohen Dämmeigenschaften
    (Materialstärke 100 mm, A-Material, nicht brennbar).
  • Abschließbare, selbstschließende EI₂ 90-C-Brandschutztüren nach EN 13501-2, geprüft nach EN 1634-1, oder landesspezifische Ausführung (EI₂ 120 oder EI₁ 60) mit einem Türöffnungswinkel von 90 ° / 115 °.
  • 1-flügelige Tür (B x H: 1.250 x 2.000 mm) oder 2-flügelige Tür (B x H: 2.000 x 2.000 mm), wahlweise an der kurzen oder langen Seite des Lagers im vorgegebenen Raster.
  • Bei 2-flügeligen Türen sorgt eine Schließfolgeregelung für ein zuverlässiges Schließen der Türen.
  • Abnehmbare Kranösen für sichere Kranbarkeit und Transportsicherung.
  • Verfügbar in zwei Lagerhöhen: lichte Innenhöhe: WFP-X = 2.500 mm, WFP-M = 2.280 mm.

Statik

Die Berechnungen der Statik des technischen Raumsystems erfolgen auf Grundlage von Eurocode 3 (DIN EN 1993). Die Belastungen auf das Bauwerk werden nach Eurocode 1 (EN 1991-1-3) für eine charakteristische Windlast qk,w = 0,585 kN/m² und eine Bodenschneelast sk = 2,5 kN/m² bemessen. Das Bauwerk ist zudem nach DIN 4149, EN 1998-1:2004 für Erdbebenzone 3 ausgelegt. Mit Zusatzausstattung bis zur Windlastzone 4 mit Geländekategorie I (qk,w = 1,064 kN/m²) bzw. bis zur Bodenschneelast sk = 5,86 kN/m² ausführbar.

Dachentwässerung

Die Dachentwässerung wirkt einer Belastung durch stehendes Wasser auf dem Dach entgegen. Das Regenwasser wird über das Dachprofil zu den beiden kurzen Raumseiten geleitet und jeweils wahlweise durch das rechte oder linke Eckprofil oder durch beide zu einem Auslass geführt. Von dort kann es bauseitig, z. B. über ein Ableitrohr, gezielt einem Ablaufsystem zugeführt werden.

Vorgaben zur Lagerung entzündbarer Flüssigkeiten

(Flammpunkt ≤ 60 °C, gekennzeichnet mit H226, H225 oder H224)

  • Potenzialausgleich (Erdung) herstellen (Anschlussmöglichkeit vorhanden); ggf. Blitzschutzmaßnahmen
  • Landesspezifische Vorgaben zur Luftwechselrate
  • Vorgaben gemäß TRGS 510
  • Vorgaben gemäß ATEX-Richtlinie 2014/34/EU
Komplette Beschreibung

Ähnliche Produkte

Neu
SALE
bestseller
[[record.name]]
[[record.actionPrice]] [[record.price]] [[record.price]] Exkl. MwSt.
Preis auf Anfrage

Qualitätsmerkmale

Technische Daten

Maße außen B x T x H (mm) 3018 x 2784 x 2875
Maße innen B x T x H (mm) 2580 x 2560 x 2500
Lagerfläche (m²) 6
Türversion Flügeltür
Traglast [kg/m²] 1000
Auffangvolumen (l) 730
Farbe grauweiß
RAL-Code 9002
Gewicht (kg) 2550

Dokumente

Produktbeschreibung

  • Begehbares Gefahrstofflager für Kleingebinde und 200-Liter-Fässer.
  • Für das sichere Lagern, Umfüllen oder Entnehmen entzündbarer und wassergefährdender Stoffe.
  • Aufstellung direkt an der Außenwand von angrenzenden Gebäuden oder als brandschutztechnisch abgetrennter Bereich, z. B. in einer Produktionshalle. Ausnahme: Peroxidlager.
  • Wasserrechtlich geprüfte, einteilige, feuerverzinkte 5-mm-Auffangwanne mit herausnehmbaren Gitterrosten (max. Traglast: 1.000 kg/m²).
  • Langlebiger Korrosionsschutz dank vollverzinktem Basismaterial und hochwertiger 2K-Lackierung (RAL 9002, grauweiß).
  • Brandschutzpaneele mit hohen Dämmeigenschaften
    (Materialstärke 100 mm, A-Material, nicht brennbar).
  • Abschließbare, selbstschließende EI₂ 90-C-Brandschutztüren nach EN 13501-2, geprüft nach EN 1634-1, oder landesspezifische Ausführung (EI₂ 120 oder EI₁ 60) mit einem Türöffnungswinkel von 90 ° / 115 °.
  • 1-flügelige Tür (B x H: 1.250 x 2.000 mm) oder 2-flügelige Tür (B x H: 2.000 x 2.000 mm), wahlweise an der kurzen oder langen Seite des Lagers im vorgegebenen Raster.
  • Bei 2-flügeligen Türen sorgt eine Schließfolgeregelung für ein zuverlässiges Schließen der Türen.
  • Abnehmbare Kranösen für sichere Kranbarkeit und Transportsicherung.
  • Verfügbar in zwei Lagerhöhen: lichte Innenhöhe: WFP-X = 2.500 mm, WFP-M = 2.280 mm.

Statik

Die Berechnungen der Statik des technischen Raumsystems erfolgen auf Grundlage von Eurocode 3 (DIN EN 1993). Die Belastungen auf das Bauwerk werden nach Eurocode 1 (EN 1991-1-3) für eine charakteristische Windlast qk,w = 0,585 kN/m² und eine Bodenschneelast sk = 2,5 kN/m² bemessen. Das Bauwerk ist zudem nach DIN 4149, EN 1998-1:2004 für Erdbebenzone 3 ausgelegt. Mit Zusatzausstattung bis zur Windlastzone 4 mit Geländekategorie I (qk,w = 1,064 kN/m²) bzw. bis zur Bodenschneelast sk = 5,86 kN/m² ausführbar.

Dachentwässerung

Die Dachentwässerung wirkt einer Belastung durch stehendes Wasser auf dem Dach entgegen. Das Regenwasser wird über das Dachprofil zu den beiden kurzen Raumseiten geleitet und jeweils wahlweise durch das rechte oder linke Eckprofil oder durch beide zu einem Auslass geführt. Von dort kann es bauseitig, z. B. über ein Ableitrohr, gezielt einem Ablaufsystem zugeführt werden.

Vorgaben zur Lagerung entzündbarer Flüssigkeiten

(Flammpunkt ≤ 60 °C, gekennzeichnet mit H226, H225 oder H224)

  • Potenzialausgleich (Erdung) herstellen (Anschlussmöglichkeit vorhanden); ggf. Blitzschutzmaßnahmen
  • Landesspezifische Vorgaben zur Luftwechselrate
  • Vorgaben gemäß TRGS 510
  • Vorgaben gemäß ATEX-Richtlinie 2014/34/EU
Brauchen Sie Hilfe?
Wir beraten
Sie gerne!
Kostenlose Fachberatung 0800 753 000 3

Mo – Do: 8:00 – 17:00 Uhr
Fr: 8:00 – 15:00 Uhr

Menü
Anmelden
Ihr WarenkorbZum Warenkorb hinzugefügt
Zum Warenkorb
Wir beraten Sie gerne!

Rufen Sie uns an oder füllen Sie das Formular aus, wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

Mo – Do: 8:00 – 17:00 Uhr | Fr 8:00 – 15:00 Uhr