DENIOS AG
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen

Tel.: +49 5731 753-0
Fax: +49 5731 753-197
E-Mail: info@denios.de
Internet: www.denios.de

Lager für brennbare Flüssigkeiten innerhalb der Produktion der Stadler AG

Die Stadler Fahrzeuge AG ist seit mehr als 6 Jahrzehnten bekannt durch die Produktion von Schienenfahrzeugen für den Personenverkehr. Gegründet in Zürich verfügt Stadler heute über ein großes Netzwerk an Niederlassungen im europäischen Raum und den USA. Das Werk in Altenrhein (Kanton St. Gallen) gilt als Kompetenzzentrum für Doppelstock-Triebzüge. Außerdem werden hier unter anderem Straßenbahnen für den Schweizerischen Markt gefertigt. In der Produktion kommen regelmäßig brennbare Flüssigkeiten zum Einsatz, die schnell zugänglich sein müssen.

Herausforderung und Aufgabe

Stadler musste diese Substanzen in der Nähe der offenen und weitläufigen Montagehalle unterbringen. Zum Einsatz kommen verschiedenste Gebindegrößen von 5 über 60 Liter, bis hin zu 450 Litern Fassungsvermögen. Die Problematik: es gab keinen ausgewiesenen Brandabschnitt für die Lagerung der Substanzen, eine geeignete Entlüftung und Ex-Zonen waren nicht vorhanden. Darüber hinaus gab es keinen Platz für die Sammlung von Druckgaspackungen, die getrennt von den brennbaren Substanzen gelagert werden müssen. Die Verantwortlichen bei Stadler begaben sich auf die Suche nach einem geeigneten Partner für die Realisierung des Projektes. Die entscheidende Lösung kam von den Sicherheitsexperten der Firma DENIOS aus Wettingen.

Die Lösung

Ein DENIOS Brandschutzlager des Typs WFP wurde geplant, das auf einer Grundfläche von lediglich 10 m² allen Anforderungen der Stadler AG genügen sollte. Das Lager ist begehbar und bietet rundum Brandschutz nach F 90 Standard. Der Innenraum des Lagers ist werksseitig als Ex-Zone 1 ausgelegt, um internationalen Explosionsschutzbestimmungen gerecht zu werden. Integrierte Regalsysteme nutzen den Raum optimal aus und bieten genügend Platz für die Unterbringung von Kleingebinden. Beleuchtung, technische Belüftung und Brandmelder sorgen für Bedienkomfort und notwendige Sicherheit bei der offenen Lagerung brennbarer Flüssigkeiten. Das System verfügt über eine Auffangwanne aus Stahl, die bis zu 1.350 Liter ausgetretener Flüssigkeit aufnehmen kann. Der verarbeitete Stahl ist chemisch und mechanisch beständig. Der Brandmelder sorgt im Ernstfall für ein automatisches Schliessen der Türen. Für die Druckgasbehälter wurde ein feuerfester Gefahrstoffschrank installiert.

Ergebnis und Kundennutzen

Die mit DENIOS realisierte Lagerlösung entspricht nicht nur allen behördlichen Vorgaben und technischen Standards. DENIOS fertigt alle Produkte in hauseigener Produktion und garantiert die fachmännische Installation beim Kunden vor Ort. Somit ist dem Kundenbetrieb ein Rundum-Service von der Konstruktion über die Fertigung bis zur Wartung geboten, der in dieser Form von keinem anderen Anbieter geleistet werden kann. Im speziellen Fall der Stadler AG bietet die Lösung einen weiteren Mehrwert für den Kunden: das System ist mobil und kann bei Bedarf an einen anderen Standort im Betrieb oder das Aussengelände verbracht werden, sofern dort die notwendigen Sicherheitsstandards gegeben sind.

Passende Produkte entdecken

Brandschutzlager

Brandschutzlager von DENIOS bieten zuverlässigen, beidseitigen F 90 (REI 90) Brandschutz. Profitieren Sie von geprüfter Sicherheit für Ihr Brandschutzlager!

Zum Sortiment

Ausstattung Gefahrstofflagertechnik

Entdecken Sie Ausstattungsmöglichkeiten für Gefahrstofflager, Brandschutzlager, sowie Lager für Peroxide und Lithium Ionen Akkus.

Zum Sortiment

Nutzen Sie unsere Fachberatung!

Kundenindividuelle Beratung, Service und Produktvielfalt sind unsere Stärken.

Unsere Kundenbetreuer sind für Sie vor Ort!

Kostenlose Fachberatung 0800 753 000 3

Ähnliche Beiträge

Checkliste

Wartung von Auffangwannen

Alle Unternehmen, die Auffangwannen verwenden, sind auch dazu verpflichtet, diese in einem ordnungsgemäßen Zustand zu halten. Wir haben Ihnen die wichtigsten Dinge zusammengestellt, die Sie bei der Aufstellung und Wartung von Auffangwannen beachten sollten.

Weiterlesen
Artikel

Die 7 größten Fehler beim Entleeren von Auffangwannen

Dass Flüssigkeiten auslaufen, ist keine Seltenheit und kann jederzeit passieren. Aber was dann? Wie kommt die Flüssigkeit wieder aus der Wanne heraus? Das ist nicht so trivial, wie es sich anhört: Beim Entleeren von Auffangwannen können folgenschwere Fehler passieren. Hier erfahren Sie, was Sie unter keinen Umständen tun sollten – und wie es richtig geht.

Weiterlesen
Video

Einstieg in den Explosionsschutz

Explosionsschutz kann in allen Branchen schnell zum Thema werden: Viele Gefahrstoffe, mit denen tagtäglich umgegangen wird, bergen ein entsprechendes Gefahrenpotential. Hier erfahren Sie, was Sie für Ihren Einstieg in das Thema Ex-Schutz wissen müssen.

Weiterlesen
Produktwelt

Lösungen für gefährliche Abfälle

Egal ob vorübergehende Sammlung am Arbeitsplatz, Zwischenlagerung auf dem Betriebsgelände oder gesetzeskonformer Transport – im DENIOS Sortiment finden Sie die passenden Produkte für flüssige, feste und pastöse Abfallstoffe sowie für Spezialanwendungen wie die Lagerung von Altbatterien oder beschädigten Lithium-Energiespeichern.

Weiterlesen
Produktwelt

Hygiene-Profis setzen auf Edelstahl

Ob in der Pharma-, Lebensmittel- oder Getränketechnik: Überall, wo hohe Hygienestandards herrschen, haben sich nichtrostende Stähle in der täglichen Anwendung bewährt. Als wahres Multitalent erfüllt Edelstahl alle wichtigen Anforderungen an Hygiene und Funktionalität. Das umfangreiche DENIOS Sortiment hat in Sachen Edelstahl einiges zu bieten. Hier finden Sie unsere Topseller!

Weiterlesen
Produktwelt

Sicherheit im Ex-Bereich

Bei DENIOS finden Sie ein Produktprogramm rund um das Thema Ex-Schutz, das keinerlei Wünsche offen lässt. Dazu gehören über 2.000 Artikel für die Anwendung in Ex-Bereichen, mit denen Sie alle 3 Stufen der Explosionsschutzmaßnahmen abdecken können. Wir geben Ihnen einen Überblick!

Weiterlesen
Menü
Anmelden
Ihr WarenkorbZum Warenkorb hinzugefügt
Zum Warenkorb
Anfragen
*Pflichtfeld

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung .

Newsletter abonnieren