DENIOS AG
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen

Tel.: +49 5731 753-0
Fax: +49 5731 753-197
E-Mail: info@denios.de
Internet: www.denios.de

Leckage-Notfall-Plan in 10 Schritten

in Anlehnung an ISO 14001

Jeder Betrieb, der Gefahrstoffe verwendet, verarbeitet oder lagert, sollte über einen Notfallplan zur Beseitigung ausgelaufener Flüssigkeiten verfügen. Obwohl jeder Notfall anders ist, gibt es einige zentrale Aspekte, die Sie in jedem Fall beachten sollten. Folgende Fragen sollten Sie sich stellen: Wie hoch ist die Menge der ausgelaufenen Flüssigkeit? Welche Art Flüssigkeit ist ausgelaufen? Welche Eigenschaften hat die ausgelaufene Flüssigkeit? Wo ist der Ort der Leckage? Der DENIOS 10 Punkte Notfallplan führt Sie sicher und mit System durch den Ablauf der Leckagebereinigung.

So gehen Sie eine Gefahrstoff-Leckage richtig an:

1
Gefahr beurteilen

Beurteilen Sie die Leckage und identifizieren Sie die ausgelaufene Flüssigkeit sowie potenzielle Menge, falls möglich. Informieren Sie gegebenenfalls die (Werks-) Feuerwehr sowie weiteres Hilfspersonal. Ihre eigene Sicherheit steht dabei immer an erster Stelle.

2
Schutzausrüstung anlegen

Wählen Sie Ihre geeignete persönliche Schutzausrüstung (PSA). Konsultieren Sie gegebenenfalls die Betriebsanweisungen oder Sicherheitsdatenblätter. Es gilt: Ohne ausreichende Schutzausrüstung darf die Leckage keinesfalls angegangen werden

3
Leckage stoppen & eindämmen

Stoppen Sie die Leckage an ihrer Quelle. Besondere Aufmerksamkeit sollte Gullys und Wasserdurchlässigen Untergründen gelten, einen Medieneintritt in diese soweit möglich unbedingt verhindern ! Dämmen Sie die Leckage ein und verhindern Sie so eine weitere Ausbreitung: Verwenden Sie DENSORB Aufsaugschlangen, Ölsperren und / oder Abdichtbarrieren zur Eingrenzung der auslaufenden Flüssigkeit.

4
Unfallort kennzeichnen

Sperren Sie den Unfallort ab, damit Mitarbeiter nicht versehentlich mit der Leckage in Berührung kommen bzw. diese mittels Füßen oder Flurförderfahrzeugen weiterverbreiten

5
Lage beurteilen

Wenn die Situation unter Kontrolle ist, müssen die weiteren Maßnahmen für die Beseitigung der ausgelaufenen Flüssigkeit definiert werden.

6
Flüssigkeit aufnehmen

Nehmen Sie die eingedämmte Flüssigkeit mittels DENSORB Aufsaugtüchern und Kissen auf.

7
Dekontaminieren

Prüfen Sie, ob Rückstände verblieben sind. Dekontaminieren Sie gegebenenfalls Unfallort und Einsatzpersonal.

8
Fachgerechte Entsorgung

Gebrauchte Bindevliese sind entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zu entsorgen. Die Entsorgung ist abhängig von der aufgesaugten Flüssigkeit. Informationen hierzu erteilen alle zertifizierten Entsorgungsfachbetriebe. Eine vorübergehende Sammlung von z.B. ölhaltigen Bindemitteln kann in ASP-Behältern erfolgen.

9
Notfall dokumentieren

Dokumentieren Sie den Einsatz in einem vollständigen Einsatzbericht. Unterrichten Sie das involvierte Personal, Geschäftsführung und ggf. die Behörden über den Unfall und ermöglichen Sie einen Lernprozess aus den gemachten Erfahrungen. Tragen Sie dazu bei, die Ursache für die Leckage zu ermitteln, um ggf. Prozesse zu korrigieren und so eine Wiederholung des Notfalls zu vermeiden.

10
Notfallausrüstung auffüllen

Füllen Sie DENSORB Notfall-Sets wieder auf und ersetzen Sie benutzte PSA, Barrieren, Bergungsfässer, etc.

i

Hinweis: Der dargestellte Notfallplan ist lediglich eine standardisierte Empfehlung. Erstellen Sie gegebenenfalls einen individuellen Notfallplan gemäß Ihren Gegebenheiten vor Ort.

Ihre verlässlichen Helfer bei Leckagen

DENSORB Universalbindemittel

DENSORB UNIVERSAL saugt Öle, Kühlmittel, Lösungsmittel und Wasser sowie nicht aggressive Säuren und Laugen schnell und sicher auf.

Produkte entdecken

DENSORB Ölbindemittel

DENSORB ÖL hat die Besonderheit, Öle aufzunehmen und Wasser abzuweisen. Öl wird aufgesogen, ohne ein Tröpfchen Wasser aufzunehmen. Für Öle, Benzin, Diesel, Lösungsmittel, Petroleum (Flüssigkeiten auf Kohlenwasserstoffbasis).

Produkte entdecken

DENSORB Spezialbindemittel

DENSORB SPEZIAL sollte bei Säuren, Laugen, aggressiven und unbekannten Flüssigkeiten verwendet werden.

Produkte entdecken
Wir beraten Sie gerne!

Ob am Telefon, via E-Mail oder persönlich bei Ihnen vor Ort - wir helfen Ihnen und beraten Sie gerne. Sprechen Sie uns an.

Kostenlose Fachberatung 0800 753 000 2

Ähnliche Beiträge

Artikel

Die 7 größten Fehler beim Entleeren von Auffangwannen

Dass Flüssigkeiten auslaufen, ist keine Seltenheit und kann jederzeit passieren. Aber was dann? Wie kommt die Flüssigkeit wieder aus der Wanne heraus? Das ist nicht so trivial, wie es sich anhört: Beim Entleeren von Auffangwannen können folgenschwere Fehler passieren. Hier erfahren Sie, was Sie unter keinen Umständen tun sollten – und wie es richtig geht.

Weiterlesen
Video

3 Top-Leckage-Kniffe der Experten

Oft sind es Kleinigkeiten, die entscheidend sind! Bei der Bereinigung ausgelaufener Gefahrstoffe machen sie den Unterschied zwischen Sicherheit und Gefahrenpotential. In kompakten Lehrvideos zeigt Ihnen Tobias Authmann, Gefahrstoffexperte und Referent der DENIOS Academy, drei seiner Top-Leckage-Kniffe.

Weiterlesen
Artikel

Leckage-Notfall-Plan in 10 Schritten

Jeder Betrieb, der Gefahrstoffe verwendet, verarbeitet oder lagert, sollte über einen Notfallplan zur Beseitigung ausgelaufener Flüssigkeiten verfügen. Der DENIOS 10 Punkte Notfallplan führt Sie sicher und mit System durch den Ablauf der Leckagebereinigung.

Weiterlesen
FAQ

Richtig handeln bei Ölunfällen

Bei einer Ölleckage oder einem größeren Ölunfall ist schnelles Handeln gefragt – denn es drohen Schäden für die Umwelt sowie Unfallgefahren für Mitarbeiter. In unserem FAQ "Richtig handeln bei Ölunfällen" geben wir Ihnen Antworten darauf, was Sie tun können und müssen, damit Sie bestens vorbereitet sind und aus einer Ölleckage keine Öl-Katastrophe wird.

Weiterlesen
Experten-Interview

Im Notfall richtig reagieren – Unser Academy Referent zeigt wie

Tobias Authmann ist Diplom-Biologe und seit vielen Jahren als Fachreferent für Gefahrstofflagerung und Arbeitssicherheit für die DENIOS Academy tätig. In seiner Praxis-Schulung „Leckage-Notfall-Training“ vermittelt er das nötige Know-how zur Vermeidung und Bekämpfung von Gefahrstoffleckagen. Wir haben mit ihm über seine Erfahrungen gesprochen.

Weiterlesen
Artikel

Härtetest für höchste Beanspruchungen

DENSORB® Bindevliese sind in vielen Anwendungsbereichen im Einsatz. Dabei müssen sie oft einiges aushalten – zum Beispiel, wenn sie dauerhaft als saugstarke Unterlage in Maschinennähe genutzt werden. Welche Belastungs- und Qualitätstests in unserem hauseigenen Prüflabor durchgeführt werden, lesen Sie hier.

Weiterlesen
i

Die Fachinformationen auf dieser Seite wurden sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet. Dennoch kann die DENIOS AG keine irgendwie geartete Gewährleistung oder Haftung, sei es vertraglich, deliktisch oder in sonstiger Weise, für Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit weder gegenüber dem Leser noch Dritten gegenüber übernehmen. Die Verwendung der Informationen und Inhalte für eigene oder fremde Zwecke erfolgt also auf eigene Gefahr. Beachten Sie in jedem Fall die örtlich und aktuell geltende Gesetzgebung.

Menü
Anmelden
Ihr WarenkorbZum Warenkorb hinzugefügt
Zum Warenkorb
Anfragen
*Pflichtfeld

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung .

Newsletter abonnieren