DENIOS AG
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen

Tel.: +49 5731 753-0
Fax: +49 5731 753-197
E-Mail: info@denios.de
Internet: www.denios.de

Sicherheit im Ex-Bereich

Bei DENIOS finden Sie ein Produktprogramm rund um das Thema Ex-Schutz, das keinerlei Wünsche offen lässt. Dazu gehören über 2.000 Artikel für die Anwendung in Ex-Bereichen, mit denen Sie alle 3 Stufen der Explosionsschutzmaßnahmen abdecken können.

Das sind zum Beispiel Lösungen zur Schadstofferfassung, um die Bildung explosionsfähiger Atmosphäre zu verhindern. Aber auch ex-geschützte Produkte, die wirksame Zündquellen in Ihrer Ex-Zone vermeiden. Lässt sich nach Ihrer ATEX-Bewertung weder eine explosionsfähige Atmosphäre verhindern noch die vollständige Vermeidung von Zündquellen realisieren, statten wir Ihr Gefahrstofflager mit Druckentlastungsklappen aus, welche Explosionen auf ein unbedenkliches Maß beschränken.

Bildung explosionsfähiger Atmosphäre verhindern

Lufttechnik-Lösungen von DENIOS ermöglichen nicht nur die Einhaltung der vorgeschriebenen Arbeitsplatzgrenzwerte – durch die hochwirksame Entlüftung werden auch explosionsgefährliche Emissionen schnell und gründlich entfernt.

Gefahrstoff-Arbeitsplätze

DENIOS Gefahrstoff-Arbeitsplätze sind als ex-geschützte Version für die Ex-Zonen 1 und 2 verfügbar. Hier bieten sie dem Anwender maximale Sicherheit. Durch den Einbau elektrischer Betriebsmittel gemäß Richtlinie 2014/34/EU zur Verwendung in explosionsgeschützten Bereichen werden Gefahrenpotenziale effektiv reduziert.

Zu den Gefahrstoffarbeitsplätzen

Absaugsysteme

Mit unseren Absaugarmen und -geräten werden auch potentiell entzündliche Gase und Stäube zuverlässig erfasst.

Zu den Absaugsystemen

Gefahrstoff-Leckage-Warnsystem SpillGuard®

Treten entzündbare Flüssigkeiten aus, kann schnell eine explosionsfähige Atmosphäre entstehen. Damit Sie umgehend im Ernstfall gewarnt werden, empfehlen wir Ihnen die Verwendung des Gefahrstoff-Leckage-Warnsystems SpillGuard® in der Auffwangwanne: für mindestens 24 Stunden löst dieser im Leckagefall ein akustisches und optisches Signal aus.

SpillGuard® entdecken

Lüftung für Ihr Gefahrstofflager

Um bei der Lagerung entzündbarer Flüssigkeiten der Entstehung explosiver Gaskonzentrationen entgegenzuwirken, werden Gefahrstofflager von DENIOS mit natürlicher oder technischer Lüftung ausgestattet. Die Lüftung erfolgt in Bodennähe und kann durch eine Abluftüberwachung ergänzt werden.

Zu den Ausstattungsoptionen

Wirksame Zündquellen vermeiden

Durch die Anwendung elektrischer und auch nicht-elektrischer Betriebsmittel entstehen potenzielle Zündquellen, deren Zusammentreffen mit explosionsfähiger Atmosphäre schwerwiegende Folgen haben kann. Mit dem Einsatz ex-geschützter Betriebsmittel leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum täglichen Explosionsschutz in Ihrem Betrieb und zur Sicherheit Ihrer Mitarbeiter.

Erdungskabel

Beim Abfüllen bzw. Fördern von entzündbaren Stoffe ist zu beachten, dass allein schon durch den Flüssigkeitsfluss gefährliche Aufladungen entstehen können. Die Gefahr statischer Aufladung steigt dabei mit der Fließ- oder Schüttgeschwindigkeit des Mediums. Dies trifft z.B. dann zu, wenn durch Schütten in einen Trichter abgefüllt wird. Mit Hilfe von Erdungskabeln vermeiden Anwender Explosionsgefahren durch elektrostatische Aufladung.

Zu den Erdungssystemen

Funkenfreie Werkzeuge

Beim Gebrauch handelsüblicher Stahlwerkzeuge können Zündfunken verursacht werden – zum Beispiel durch Schlagen oder das Herabfallen des Werkzeugs auf den Boden. Funkenfreie Werkzeuge für den Ex-Bereich bestehen aus Speziallegierungen auf Kupferbasis und sind weicher als herkömmliche Werkzeuge, wodurch die Gefahr einer Funkenbildung minimiert wird. Sie sind zertifiziert für den Einsatz in Bereichen, in denen Funken eine potentielle Explosionsgefahr bedeuten.

Zu den funkenfreien Werkzeugen

Fasskarre Secu Comfort

Nicht nur bei der Verwendung elektrischer Betriebsmittel können Zündquellen entstehen. Beim Bewegen von Fässern mit mechanischen Hilfsmitteln können Funken durch Reibung mechanisch erzeugt werden. Produkte wie die Fasskarre Secu Comfort werden daher komplett ableitfähig konstruiert, damit sie nicht durch einen direkt angeschlossenen Potentialausgleich geerdet werden müssen.

Secu Comfort entdecken

Fassheber Secu Ex

Statische Aufladung muss in Ex-Bereichen als Zündquelle ausgeschlossen werden – mit dem Fassheber Secu Ex kein Problem! Drei mögliche Fahrwerkstypen (schmal, breit und gespreizt), zwei Bauhöhen und drei Fasswerkzeuge machen den Secu Ex zum Premium-Tool für nahezu jede Handling-Anwendung und alle gängigen Fasstypen.

Secu Ex entdecken

Handpumpen

Handpumpen sind die Klassiker beim Ab- und Umfüllen aus Fässern. Unsere Produkte sorgen für sichere Pumpvorgänge, auch im Ex-Bereich. Unsere Handpumpen für sind DEKRA-geprüft und können mit separat erhältlichen Erdungskabeln oder Anti-Statik-Sets geerdet werden.

Zu den Handpumpen

Elektrische Pumpen

Die Motoren unserer elektrischen Pumpen für den Ex-Bereich sind so ausgelegt, dass die Geräte sicher betrieben werden können. Nicht-elektrische Komponenten werden so konzipiert, dass auch z.B. heiße Oberflächen als Zündquellen vermieden werden. Zur Ableitung statischer Elektrizität werden sie bereits inklusive Potentialausgleichskabel geliefert.

Zu den elektrischen Pumpen

Misch- und Rührwerke

Egal ob zum Aufrühren, Homogenisieren oder Auflösen: Misch- und Rührwerke halten Flüssigkeiten zuverlässig in Bewegung. Zum Mischen entzündbarer Flüssigkeiten bieten wir Ihnen Rührwerke, die die Anforderungen der ATEX-Richtlinie erfüllen.

Zu den Misch- und Rührwerken

Ex-Heizmäntel

Wenn es um das flexible Aufheizen einzelner Gebinde, insbesondere im mobilen Einsatz geht, kommen unsere ex-geschützten Heizmäntel für Fässer, IBC und Gasflaschen zum Einsatz.

Zu den Ex-Heizmänteln

Ex-Schutz für Ihr Technisches Raumsystem

Aus Ihren betrieblichen, rechtlichen und versicherungstechnischen Auflagen leiten sich die erforderlichen Bausteine für die Sicherheitsaustattung Ihres Technischen Raumsystems ab. Anhand Ihrer ATEX-Bewertung und einer auf Ihre spezifischen Anforderungen bezogenen Bedarfsanalyse stimmen wir mit Ihnen gemeinsam die optimale ex-geschützte Sicherheitsausstattung ab.

Liegt nach Ihrer ATEX-Bewertung eine Ex-Zone vor, bieten wir Ihnen Einbauten, die eine potentielle Funkenquelle in der Ex-Zone darstellen, in entsprechender Ex-Ausführung an. Zum Potenzialausgleich stehen Ihnen optionale Erdungsvorrichtungen zur Verfügung. Dazu gehören Erdungsschienen zum Erden von Betriebsmitteln im Inneren des Raumsystems sowie Erdungslaschen zum kundenseitigen Anschluss außen.

Taschen- und Stirnlampen

Professionelle Taschen- und Stirnlampen sorgen für den richtigen Durchblick, zum Beispiel bei Inspektionsgängen oder Wartungsarbeiten. Leistungsstark und robust sind sie ideal für den mobilen Einsatz geeignet. Hier bieten wir Ihnen zugelassene Produkte für sämtliche Ex-Zonen.

Zu den Taschen- und Stirnlampen

Behälter mit Ex-Schutz

In unserem Sortiment finden Sie ableitfähige bzw. antistatische Kanister sowie Fässer und IBC in Ex-Ausführung.

Zu den Behältern für den Ex-Bereich

Flüssigkeits- und Sicherheitssauger

Sauger zur Aufnahme von Flüssigkeiten oder Stäuben für sichere Flächenreinigung im Ex-Bereich.

Zu den Sicherheitssaugern

Auffangwannen aus Stahl

Produkte, die keine eigene potentielle Zündquelle aufweisen, aus der eine wirksame Zündquelle werden kann, fallen nicht unter die ATEX-Richtlinie und können so auch ohne Kennzeichnung in Ex-Bereichen eingesetzt werden. Dazu gehören auch unsere Auffangwannen aus Stahl. Elektrostatische Aufladungen können durch eine wirksame Erdung verhindert werden.

Zu den Auffangwannen aus Stahl

Kleingebindewannen aus Stahl

Für die Lagerung entzündbarer Flüssigkeiten in Kleingebinden bieten wir Ihnen auch eine große Auswahl an Kleingebindewannen aus Stahl. Kompakt in den Abmessungen und einfach in der Handhabung, können DENIOS Kleingebindewannen als stationäre Einzelwanne oder als Transporteinheit auf Europaletten genutzt werden.

Zu den Kleingebindewannen aus Stahl

Notduschen

Die freistehende, beheizte und isolierte Körperdusche mit Augendusche wurde speziell für den Einsatz in Ex-Bereichen entwickelt.

Zu den Notduschen

Explosionen eindämmen

Druckentlastungsflächen für Ihr Technisches Raumsystem

Für aktive Sicherheit im Explosionsfall können Druckentlastungsflächen im Dachbereich Ihres Technischen Raumsystems installiert werden. Ein kontrollierter Druckausgleich verhindert so schlimme Szenarien, wie die Zerstörung des Raumes, die Gefährdung der Mitarbeiter durch aufreißende Türen oder unkontrolliert frei werdende Energie. Nach Abbau der Druckwelle schließt sich die Druckentlastungseinrichtung selbständig und dichtet das Raumsystem ab. Brandschutzeigenschaften bleiben erhalten.

Zu den Ausstattungsoptionen

Ex-Zonen kennzeichnen

Ex-Zonen-Schilder

Zur Markierung von explosionsgefährdeten Bereichen bieten wir Ihnen auch ein umfangreiches Sortiment an Kennzeichnungsschildern an. So wird den Beschäftigten auf einen Blick angezeigt, in welchen Arbeitsbereichen Explosionsgefahr herrscht und sie besondere Vorsicht walten lassen müssen.

Zu den Ex-Zonen-Schildern

Bodenmarkierung

Bodenmarkierungen spielen für die Sicherheit im Ex-Bereich eine wichtige Rolle. Denn mit den selbstklebenden Markierungen lassen sich die Ex-Zonen auch optisch einteilen und machen Gefahrenbereiche für Mitarbeiter ersichtlich. Unsere Bodenmarkierungen für Ex-Bereiche sind wahlweise mit neutraler Aufschrift "Ex-Zone" erhältlich, oder bedruckt mit spezifischen Angaben (z.B. "Ex-Zone 22").

Zu den Bodenmarkierungen
Wir beraten Sie gerne!

Ob am Telefon, via E-Mail oder persönlich bei Ihnen vor Ort - wir helfen Ihnen und beraten Sie gerne. Sprechen Sie uns an.

Kostenlose Fachberatung 0800 753 000 2

Ähnliche Beiträge

Video

Einstieg in den Explosionsschutz

Explosionsschutz kann in allen Branchen schnell zum Thema werden: Viele Gefahrstoffe, mit denen tagtäglich umgegangen wird, bergen ein entsprechendes Gefahrenpotential. Hier erfahren Sie, was Sie für Ihren Einstieg in das Thema Ex-Schutz wissen müssen.

Weiterlesen
Produktwelt

Sicherheit im Ex-Bereich

Bei DENIOS finden Sie ein Produktprogramm rund um das Thema Ex-Schutz, das keinerlei Wünsche offen lässt. Dazu gehören über 2.000 Artikel für die Anwendung in Ex-Bereichen, mit denen Sie alle 3 Stufen der Explosionsschutzmaßnahmen abdecken können. Wir geben Ihnen einen Überblick!

Weiterlesen
Whitepaper

Explosionsschutz: Neue Entwicklungen in der Gefahrstofflagertechnik

Gesetzliche Vorgaben bedingen zahlreiche Pflichten für den Einsatz von Betriebsmitteln im Ex-Bereich – sowohl für den Betreiber als auch für den Hersteller. Anhand eines von DENIOS entwickelten Produktes zum Einsatz im Ex-Bereich, der Fasskarre Secu Comfort, wird deutlich, welche große Rolle die ATEX-Richtlinien bereits im Entwicklungsprozess spielen.

Weiterlesen
Whitepaper

Selbstüberwachende Erdungssysteme

Lesen Sie in unserem Whitepaper, wie elektrostatische Entladungen durch den Einsatz von Erdungssystemen effektiv vermieden werden können und welche Vorteile Ihnen der Einsatz von selbstüberwachenden Systemen bringt – sowohl hinsichtlich der Sicherheit als auch der Kosteneffizienz.

Weiterlesen
Ratgeber

Praxis-Guide Erdungssysteme

Elektrostatik ist ein bekanntes Alltagsphänomen in vielen industriellen Prozessen. Leider auch ein gefährliches, denn elektrostatische Entladungen können Explosionen verursachen. Doch wie können elektrostatische Ladungen in Gefahrenbereichen effektiv vermieden werden? Und welches Sicherheitsprodukt ist letztendlich das richtige? Mit unserem Praxis-Guide "Erdungssysteme" machen wir Sie im Nu fit in Sachen Erdung.

Weiterlesen
Academy

Weiterbildung für befähigte Person im Ex-Schutz

Datum: 23.11.2021
Ort: DENIOS Academy Bad Oeynhausen
Dauer: 1-tägig, 09:00 - 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr: € 645,- zzgl. MwSt.

Weiterlesen
i

Die Fachinformationen auf dieser Seite wurden sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet. Dennoch kann die DENIOS AG keine irgendwie geartete Gewährleistung oder Haftung, sei es vertraglich, deliktisch oder in sonstiger Weise, für Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit weder gegenüber dem Leser noch Dritten gegenüber übernehmen. Die Verwendung der Informationen und Inhalte für eigene oder fremde Zwecke erfolgt also auf eigene Gefahr. Beachten Sie in jedem Fall die örtlich und aktuell geltende Gesetzgebung.

Menü
Anmelden
Ihr WarenkorbZum Warenkorb hinzugefügt
Zum Warenkorb
Anfragen
*Pflichtfeld

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung .

Newsletter abonnieren