DENIOS AG
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen

Tel.: +49 5731 753-0
Fax: +49 5731 753-197
E-Mail: info@denios.de
Internet: www.denios.de

Spezialist für Unterwasserrobotik setzt auf beidseitigen Brandschutz bei der Lagerung von Lithium-Batterien

Die in 2016 gegründete Kraken Power GmbH mit Sitz in Bentwisch bei Rostock entwickelt und produziert druckneutrale Batterien, Antriebe und Elektronik für Unterwasserroboter, die weltweit vertrieben werden. Im Fokus stehen dabei die Entwicklung von unkomplizierten und kostengünstigen Technologien für den Bau und die Anwendung von mechanischen, elektrischen und elektronischen Systemen, die einen hydrostatischen Druck von 600 bar tolerieren. Basierend auf dieser Technologie bietet Kraken Power verschiedene elektrische Antriebs- und Energieversorgungssysteme mit Lithium-Polymer-Zellen an und ist damit führend in diesem Segment.

Herausforderung und Aufgabe

Lithium-Batterien bringen ein hohes Gefahrenpotential mit sich. Die Ursachen für eine Selbstentzündung sind vielfältig und meist auf einen unsichtbaren Defekt zurückzuführen. Schon für Akkus mittlerer Leistung, sowie bei beschädigten Energiespeichern, empfiehlt der Verband der Schadenversicherer (VdS) erhöhte Sicherheitsvorkehrungen, wie z.B. die Lagerung in brandschutztechnisch abgetrennten Bereichen. Um die Gewährleistung des Versicherungsschutzes sicherzustellen und das Brandrisiko zu minimieren, nutzt die Kraken Power GmbH das Spezialsortiment zur sicheren Lagerung von Lithium-Energiespeichern der DENIOS AG. Ebenfalls wichtig war Kraken Power das komfortable Handling für die getrennte Lagerung der Lithium-Module während der Herstellung der Batterieeinheiten. Um keine unnötigen Umwege bei der Lagerung in Kauf zu nehmen, fiel die Wahl auf den Sicherheitsschrank „SafeStore“ mit beidseitigem Brandschutz, welcher direkt am Produktionsstandort platziert werden konnte.

Die Lösung

Mit dem „SafeStore“ von DENIOS hat die Kraken Power GmbH eine neue Generation an Sicherheitsschränken mit 90 Minuten Brandschutz von innen und außen sowie speziell auf die sichere Lagerung von Lithium-Akkus ausgelegten Ausstattungskomponenten erhalten. Das Besondere: Herkömmliche Sicherheitsschränke sind nur für ein Feuer von außen nach innen konzipiert. Das Modell „SafeStore“ schützt darüber hinaus auch bei Überhitzung oder Rauchentwicklung im Inneren während der Lagerung. Die Feuerwiderstandsdauer beträgt 90 Minuten von innen nach außen und wurde durch eine zusätzliche Brandprüfung in Anlehnung an EN 1363-1 nachgewiesen. Bricht ein Feuer außerhalb des Schrankes aus, hält der „SafeStore“ ebenfalls 90 Minuten von außen stand und ist gemäß EN 14470-1 Typ 90 klassifiziert. Zusätzlich gewährleistet eine flüssigkeitsdichte Bodenwanne eine sichere Aufnahme von Leckagen durch brennende Akkus. Ein integrierter, selbstschließender Türmechanismus sorgt zusätzlich für einen permanenten Brandschutz.

Ergebnis und Kundennutzen

Mit dem „SafeStore“ erhält Kraken Power eine State-of-the-art – Sicherheitslösung mit beidseitigem Brandschutz für die Lagerung von Lithium-Modulen, die Brand- und Versicherungsschutz sowie Wirtschaftlichkeit vereint. Darüber hinaus wurden die erhöhten Sicherheitsanforderungen, welche auch Sachversicherer an die Lagerung von Lithium-Energiespeichern stellen, berücksichtigt.

Passende Produkte entdecken

Lithium-Schränke

Die sichersten Möglichkeiten zur Lagerung moderner Energiespeicher wie Li-Ionen Akkus oder Batterien.

Zum Sortiment

Lager für Lithium-Akkus

Lager für Lithium-Akkus als zuverlässiger Schutz vor Bränden und Explosionen.

Zum Sortiment
Wir beraten Sie gerne!

Ob am Telefon, via E-Mail oder persönlich bei Ihnen vor Ort - wir helfen Ihnen und beraten Sie gerne. Sprechen Sie uns an.

Kostenlose Fachberatung 0800 753 000 2

Ähnliche Beiträge

Case Study

E-Mobilität: Sichere Lagerung von Traktionsbatterien und Lithium-Batteriezellen

Für die Elektrik- und Elektronik-Entwicklung im Automotive-Bereich wurde bei DENIOS ein Lagerraum für Lithium-Traktionsbatterien und Lithium-Batteriezellen in Auftrag gegeben. Das im Außenbereich installierte System bietet eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung, 90 Minuten Brandschutz von innen und außen und eine kundenindividuelle Ausstattung.

Weiterlesen
Case Study

Prüfräume für die Lithium-Ionen Energiespeicherforschung und -entwicklung

Die ads-tec GmbH aus Österreich produziert elektromobile IT-Systeme. Ein neues Brandschutzsystem als Prüfraum, entwickelt von DENIOS, bot spezielle Schutzoptionen für die Mitarbeiter.

Weiterlesen
Produktwelt

Lithium-Akkus: Schließen Sie das Risiko ein!

Das Gefahrenpotential beim Umgang mit Lithium-Akkus ist groß. Für Ihre Sicherheit bieten wir ein umfassendes Spezialsortiment. Egal, ob Sie Lithium-Energiespeicher sicher lagern, laden, testen oder transportieren möchten.

Weiterlesen
Case Study

Batterietestlabor bei Phoenix Testlab

Phoenix Testlab ist ein Unternehmen der Phoenix Contact Gruppe. DENIOS fertigte für die Überprüfung von Lithium-Ionen-Batterien ein System, das fünf verschiedene Testbedingungen simulieren konnte. Das Brandschutzsystem sorgte für den Schutz der Mitarbeiter und gestaltete ganze Prozessketten effektiv.

Weiterlesen
Case Study

Prüfstand für stationäre Energiespeicher

Die Voltavision GmbH ist ein Forschungs- und Entwicklungsdienstleiter, der Prüfanlagen betreibt. Das Unternehmen benötigte einen separaten Brandabschnitt. In Zusammenarbeit mit DENIOS konnte ein F90-Klimacontainer errichtet werden, der präventiv allen möglichen Risiken vorbeugen konnte.

Weiterlesen
Case Study

Showroom im Bereich erneuerbarer Energien für die Firma HOPPECKE

HOPPECKE ist ein Unternehmen, das Energiespeichersysteme und Industriebatterien fertigt. Zu Ausstellungszwecken benötigte das Unternehmen ein brand- und explosionsgeschütztes Raumsystem, in dem moderne Batteriespeichertechnologien gelagert und demonstriert werden konnten.

Weiterlesen
Menü
Anmelden
Ihr WarenkorbZum Warenkorb hinzugefügt
Zum Warenkorb
Anfragen
*Pflichtfeld

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung .

Newsletter abonnieren