DENIOS AG
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen

Tel.: +49 5731 753-0
Fax: +49 5731 753-197
E-Mail: info@denios.de
Internet: www.denios.de

Unterbauschränke(19 Artikel)

Platzsparend und sicher: feuerbeständige Unterbauschränke lassen sich unter jeder Arbeitsfläche montieren und bieten je nach Modell 30 oder 90 Minuten Brandschutz. Verfügbar sind Modelle mit einer oder zwei Auszugswannen.

Filter
Ausstattung
Einzulagernde Medien
Höhe Außen (mm)
Breite Außen (mm)
  • -
Korpusfarbe
Türfarbe
Türausführung
Türversion
Feuerwiderstandsfähigkeit
NEU: asecos Produktkonfigurator
Mit wenigen Klicks zum individuellen Gefahrstoffschrank

Stellen Sie sich Ihre passende Schranklösung individuell zusammen! Neben Auswahlmöglichkeiten wie Feuerwiderstandsfähigkeit, Maße und Ausstattung erhalten Sie passgenaue Produktvorschläge für Ihre Branche.

Wissen zum Thema

Artikel

Sichere Lagerung von Gasflaschen

Bei der Lagerung von Gasen gibt es viele Gefahrenpotentiale - Wie sie diese minimieren und dadurch sich selbst und Ihre Kollegen schützen, erfahren Sie in unserem Ratgeber zur sicheren Lagerung von Gasflaschen.

Weiterlesen
Artikel

EN 14470-1: Das steht drin – das leistet Ihr Sicherheitsschrank

Wer sich für einen Sicherheitsschrank mit Brandschutz aus dem DENIOS Sortiment entscheidet, kann sicher sein, dass dieser nach EN 14470-1 typgeprüft ist. Aber was steht eigentlich genau in der EN 14470-1 und welche Belastungstests muss ein Gefahrstoffschrank bestehen? Wir haben es für Sie zusammengefasst!

Weiterlesen
Artikel

Gefahrstoffe und sensible Arbeitsbereiche vor unbefugtem Zugang schützen

Unternehmen, die gefährliche Stoffe handhaben und lagern, sind auch in der Verantwortung, diese vor unbefugten Zugriffen zu schützen. Mit Zugangsbeschränkungen sorgen Sie nicht nur dafür, dass z.B. Diebstahl oder Manipulation erschwert werden. Sie verhindern auch, dass Mitarbeiter, die nicht entsprechend unterwiesen sind, Zugang zu Gefahrstoffen oder sensiblen Arbeitsbereichen erhalten.

Weiterlesen
Infografik

Lithium-Akkus: Maßnahmen zur Schadenverhütung

Die Lagerung von Lithium-Ionen Akkus stellt viele Unternehmen vor ein Dilemma. Bislang gibt es keine rechtlichen Vorschriften, an denen man sich orientieren könnte. Somit obliegt es den Unternehmen selbst, geeignete Maßnahmen festzulegen und umzusetzen. Unsere Infografik zeigt Ihnen geeignete Sicherheitsmaßnahmen für verschiedene Akku-Leistungsklassen und 5 Sicherheitsregeln, die Sie unbedingt beachten sollten.

Weiterlesen

Feuerbeständige und Kühl-Unterbauschränke

Platzsparende Gefahrstofflagerung mit den Unterbauschränken von DENIOS

Feuerbeständige Unterbauschränke von DENIOS verfügen über alle relevanten Zertifizierungen und können bequem unter der Werkbank oder dem Labortisch montiert werden. Sie können wahlweise mit ein oder zwei Auszügen oder Flügeltüren geliefert werden. Diese werden auf Langlebigkeit getestet: Jeder Schrank muss 50.000 verschleißfreie Öffnungen und Schließungen überstehen. Selbstverständlich sind unsere Unterbauschränke mit Zylinderschloss abschließbar und verfügen über eine Schließzustandsanzeige. Im Brandfall schließen sich die Türen automatisch. Modelle mit Auszugswanne werden serienmäßig mit Erdungskabel inklusive Klemme geliefert. Auf der Rückseite ist ein Abluftanschluss vorhanden.

Welche Vorschriften müssen bei der Gefahrstofflagerung in Arbeitsräumen erfüllt sein?

Bei der Lagerung von entzündbaren Flüssigkeiten und anderer Gefahrstoffe in Arbeitsräumen sind besondere Normen und Vorschriften zu beachten, um die Sicherheit der Mitarbeiter und des Betriebes nicht zu gefährden. Besonders wichtig sind hier die DIN EN 14470-1 und die technische Regel für Gefahrstoffe (TRGS) 510.

Die DIN EN 14470-1 ist die europäische Norm für „Feuerwiderstandsfähige Lagerschränke“. Sie schreibt vor, welche Anforderungen ein Schrank erfüllen muss, um für die Lagerung von brennbaren Flüssigkeiten zugelassen zu werden. Einige Kriterien sind:

  • Die Schranktüren müssen sich im Brandfall innerhalb von 20 Sekunden automatisch schließen.
  • Die Türen werden durch aufschäumende Brandschutzdichtung versiegelt.
  • Die Schränke müssen über Zu- und Abluftöffnungen verfügen (ansonsten muss eine Ex-Zone um den Schrank herum eingerichtet werden.
  • Je nach Typ müssen die Schränke 15, 30, 60 oder 90 Minuten lang feuerwiderstandsfähig sein.

In den technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS) 510 sind die Anforderungen für die „Lagerung von Gefahrstoffen in ortsbeweglichen Behältern“ vorgeschrieben. Dafür gehören unter anderem:

  • Flüssige Gefahrstoffe müssen auf einer Auffangvorrichtung gelagert werden, die mindestens den Inhalt des größten Behälters oder 10% der Gesamtflüssigkeit aufnehmen kann.
  • Die Wände und Boden des Raumes müssen feuerhemmend und undurchlässig sein.
  • Die TRGS 510 gibt außerdem vor, welche Gefahrstoffe zusammen und getrennt gelagert werden dürfen.
Menü
Anmelden
Ihr WarenkorbZum Warenkorb hinzugefügt
Zum Warenkorb
Anfragen
*Pflichtfeld

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung .

Newsletter abonnieren